Dienstag, 14. Februar 2017

Geburtstagsgrüße basteln

Aktuell komme ich leider nicht so viel zum Basteln wie ich gerne würde. Aber eine Karte geht immer. Hier schnell in 3D Technik.


Benötigtes Material:
- 3D Blume, die aus mehreren Teilen besteht (hierfür gibt es spezielle "Etappenbögen" aus denen man vorgestanzte Motive heraustrennen kann)
- Klebepads, die als Abstandshalter zwischen den verschiedenen Ebenen genutzt werden
- 1 bunter Notizzettel
- farbigen Bastelkarton, der als Klappkarte verwendet wird (hier in Blau)
- Schmuckstein Blume (für den BlingBling-Effekt)
- Schere
- Kleber

Zuerst habe ich den blauen Bastelkarton zur Klappkarte zugeschnitten.
Dann habe ich den bunten Notizzettel aufgeklebt. Hier kann man später persönliche Grüße draufschreiben.


Dann wird in mehreren Ebenen die Blume mit den Klebepads aufgeklebt.


Schräg fotografiert erkennt man den 3D-Effekt besser.


Am Ende noch einen kleinen Schmuckstein in Blumenform in die Blütenmitte kleben - und fertig ist die selbstgebastelte Geburtstagskarte.



Damit schaue ich mal beim Creadienstag vorbei.

Kommentare:

  1. Hallo Julia,
    ich freue mich, dass Du mal wieder einige Karten gebastelt hast. Sehr schön geworden. LG Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stricken geht ja auch mal, wenn Mighty Mo um mich rumwuselt. Basteln leider nicht. Daher komme ich so selten dazu. :(

      Löschen