Donnerstag, 14. Mai 2015

RUMS: February Lady Sweater

Der "February Lady Sweater" hat mich etliche Nerven gekostet.


Ich hatte mir für die Strickjacke ein Wollmeise-Lace rausgesucht. Das Garn habe ich doppelt genommen. Und da das Lace-Garn trotz Verdopplung noch dünner ist als das Garn aus der Anleitung, hatte ich mich (wie bei der Elfe) dazu entschieden, eine Nummer größer zu stricken, damit ich dann die kleinste Größe erhalte.
Klingt kompliziert, aber mir erschien das zum Zeitpunkt des Maschenanschlages logisch.

Dann habe ich die Strickjacke fast bis zum unteren Bündchen gestrickt, aber sie gefiel mir einfach nicht. Oben viel zu groß - die Schultern standen etliche cm über. Alles sah so bollerig und knubbelig aus.

Nachdem die Jacke dann fast 4 Wochen unbeachtet in der Ecke rumlag, musste eine Entscheidung her.
Retten erschien mir unmöglich - also ribbeln.
Somit habe ich alles wieder komplett aufgeribbelt.

Drei Tage später startete ich dann den nächsten Versuch.
Diesmal habe ich zwar wieder das doppelte Wollmeise-Lace verwendet - allerdings habe ich mich streng an die kleinste Größenangabe der Anleitung gehalten.

Und wie man sieht - es hat geklappt! Juhuuuu!

Anleitung:
February Lady Sweater auf ravelry.com
(kostenlos)

Wolle:
Wollmeise Lace
Farbe Cassis

100% Merino
LL 525m/100g

Garn doppelt verstrickt

Nadelstärke:
4,5

Größe:
S (83 Maschen angeschlagen)

Warum der February Lady Sweater? Naja, wie man unschwer auf dem Bild oben erkennen sollte, bin ich schwanger. Und neben dem Shalom Cardigan wollte ich noch eine zweite Strickjacke haben, die ich in der jetzigen Zeit anziehen kann.















Garnverbrauch:
von dem 328g-Strang habe ich noch genau 4g übrig
Also habe ich 324g verbraucht.

Damit gucke ich jetzt mal bei RUMS - Rund ums Weib - vorbei.

Kommentare:

  1. Wunderschön geworden Deine Strickjacke. Passt zum Babybauch, aber danach hast Du bestimmt auch noch Deine Freude daran.

    LG Carola

    AntwortenLöschen
  2. Sehr, sehr schön ist Deine Jacke geworden. Wie gut, dass Du es noch mal versucht hast. Hoffentlich hält sie ganz lange.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen