Direkt zum Hauptbereich

Posts

#TahitiKAL - Finale

#TahitiKAL - Finale
[ dieser Beitrag enthält Werbung und Werbelinks ]

Och, ich bin ja so ein bisschen traurig. Heute ist unser Mystery-KAL, den ich gemeinsam mit Schachenmayr für Euch organisiert habe, vorbei.

Für alle, die jetzt nur Bahnhof verstehen, denen erkläre ich am Ende dieses Blogbeitrages nochmal alles ganz detailliert.



Aaaaaber - heute kann ich Euch endlich ENDLICH mein Tuch zum #TahitiKAL zeigen. Bisher durfte ich ja nur all Eure Tücher und Varianten bewundern
Aber hier kommen meine Abschnittsbilder zu den Teilen 1, 2, 3 und 4:
Teil 1 (wird in Farbe 1 gestrickt) besteht aus einem einfachen rechts/links-Muster:

Teil 2 ist ein Lace-Muster, das in Farbe 2 gestrickt wird



Teil 3 ist wieder ein einfaches rechts/links-Muster, das in Farbe 1 gestrickt wird.

Und der vierte und letzte Teil ist ein Abschluss im Lace-Muster mit Zackenkante.


Somit sieht das Tuch komplett so aus...

... und lässt sich ganz bequem so tragen


Übrigens gibt es zu meiner Farbkombination des Tuches (grau und g…
Letzte Posts

schlummernde Schätze: Exploration Station

schlummernde Schätze: Exploration Station
[ dieser Beitrag enthält Werbung und Werbelinks ]

Kennt Ihr das? Sie schlummern in unseren Schubladen und Kleiderschränken. Gestrickte Schätze, die viel zu selten oder eigentlich nie zum Vorschein kommen. Dabei haben wir uns wochenlang Mühe gegeben, der Wolle Leben einzuhauchen. Stund um Stund saßen wir da und haben gestrickt, gestrickt und gestrickt.

Das Ergebnis lässt sich dann auch meistens sehen. Aber irgendwie schafft es das Projekt dann doch nicht in den Favoritenmodus, sondern rutscht in der Schublade immer weiter nach hinten...

Auch ich habe solche Projekte.
Vor ungefähr zwei Jahren habe ich dieses Tuch, den Exploration Station, von Westknits gestrickt.


Ich war damals in Köln auf einem Workshop mit Stephen West und hatte die Möglichkeit, ihn persönlich kennenzulernen.
Ein sehr angenehmer Mensch. Zurückhaltend, ja sogar fast schüchtern. Überhaupt nicht so kreischend und schrill, wie man ihn sich so vorstellen würde.
Seit dem Tag bin ich…

#TahitiKAL - Teil 4

#TahitiKAL - Teil 4
[ dieser Beitrag enthält Werbung und Werbelinks ]

Weiter geht's mit dem geheimnisvollen Mystery-KAL, den ich gemeinsam mit Schachenmayr für Euch organisiere.
Heute veröffentlichen wir Teil 4 - also den letzten Teil - der Anleitung.

Für alle, die jetzt nur Bahnhof verstehen und sich fragen, worum es geht, denen erkläre ich alles nochmal ganz ausführlich am Ende dieses Blogbeitrages.

Tahiti ist nicht nur eine Insel im Südpazifik sondern auch ein ganz leichtes sommerliches Baumwollgarn von Schachenmayr, das hervorragend für luftig, leichte Muster geeignet ist. Und "Maeva" bedeutet in der Tahitianischen Sprache "Hallo".
Somit laden wir, Schachenmayr und ich, Euch herzlich dazu ein, mit uns ein sommerliches Tuch in vier Etappen zu stricken.

Anleitung
Das Design zum #TahitiKAL heißt Maeva und Ihr könnt Euch den vierten (und letzten) Teil der Anleitung kostenlos in meinem ravelry-Store herunterladen.
Alle zwei Wochen erschien ein weiterer Teil der …

Rückblick April 2019

Rückblick April 2019
[ dieser Beitrag enthält Werbung und Werbelinks ]

Heidewitzka, was war das für ein toller Monat! Ich krieg mich ja gar nicht mehr ein. Der ganze Monat April stand im Zeichen des #TahitiKAL. Unglaublich!! Wirklich, absolut unglaublich, wie Ihr alle mitstrickt. Und was Ihr Euch alle für tolle Farbkombinationen ausgesucht habt. Ich bin hin und weg. Jedes Tuch wirkt anders. Selbst wenn es die gleichen Farben sind, sind sie auf dem Knäuel oft anders gewickelt und ergeben doch wieder einen völlig anderen Look.


Meine Version ist gleich vier Mal in diesem Rückblick vertreten. Die Bilder dazu findet Ihr weiter unten im Blogbeitrag.

Aktuell sind wir ja im dritten Abschnitt, der letzte Woche Freitag veröffentlicht wurde. Somit nähern wir uns dem Ende. Der vierte und letzte Abschnitt wird am 10. Mai veröffentlicht und das große Finale mit allen fertigen Tüchern läuten wir dann am 24. Mai ein.
Ich bin so gespannt!

Wer tatsächlich verpasst haben sollte, was der #TahitiKAL ist, …

Ein Interview mit mir in der Designer Knitting

Ein Interview mit mir in der Designer Knitting
[ dieser Beitrag enthält Werbung und Werbelinks ]

Letzte Woche erschien die neue Mai-Ausgabe 03/2019 der Designer Knitting. Das ist die Deutsche Version der Amerikanischen VOGUE Knitting, die alle zwei Monate erscheint.
Und jetzt ratet mal, wer in dieser Ausgabe mit dabei ist? Na klar - iiiiiiiihich. :)


In der aktuellen Ausgabe geht es um den Strick-Trend Mosaik. Da freue ich mich natürlich besonders, dass mein Interview in dieser Ausgabe erscheint, weil sich mein zweites Buch, das ich im letzten Jahr herausgebracht habe, nur um Mosaik Tücher dreht.

Aber zurück zur Designer Knitting.
In der aktuellen Ausgabe ist ein ausführliches Interview mit mir. Auf Seite 15 findet Ihr es unter der Überschrift 10 Fragen: Frau Feinmotorik
Übrigens mache ich in dem Interview bei Frage 9 eine brandheiße Ankündigung. Waahhhhh!!!  Lest unbedingt rein.


Außerdem gibt es noch weitere tolle Beiträge und Artikel.

Ich möchte Euch aber unbedingt noch meine drei Hig…

#TahitiKAL - Teil 3

#TahitiKAL - Teil 3
[ dieser Beitrag enthält Werbung und Werbelinks ]

Weiter geht's mit dem geheimnisvollen Mystery-KAL, den ich gemeinsam mit Schachenmayr für Euch organisiere.
Heute veröffentlichen wir Teil 3 der Anleitung.

Für alle, die jetzt nur Bahnhof verstehen und sich fragen, worum es geht, denen erkläre ich alles nochmal ganz ausführlich am Ende dieses Blogbeitrages.

Tahiti ist nicht nur eine Insel im Südpazifik sondern auch ein ganz leichtes sommerliches Baumwollgarn von Schachenmayr, das hervorragend für luftig, leichte Muster geeignet ist. Und "Maeva" bedeutet in der Tahitianischen Sprache "Hallo".
Somit laden wir, Schachenmayr und ich, Euch herzlich dazu ein, mit uns ein sommerliches Tuch in vier Etappen zu stricken.

Anleitung
Das Design zum #TahitiKAL heißt Maeva und Ihr könnt Euch den dritten Teil der Anleitung kostenlos in meinem ravelry-Store herunterladen.
Alle zwei Wochen erscheint dann ein weiterer Teil der Anleitung, bis wir dann am 10.05.2…

die Prym Strickmühle Comfort Twist

die Prym Strickmühle Comfort Twist
[ dieser Beitrag enthält Werbung und Werbelinks ]

... und es gibt doch eine funktionierende Strickmühle!


Wer sich dem aktuellen Trend "Tricotin" (Deko und Schmuck aus Strickschnüren) ausgiebig widmen möchte, kommt an einer Strickmühle nicht vorbei.

Was ist eine Strickmühle? Eine Strickmühle ist nichts anderes als eine halbautomatische Strickliesel. Bei einer Strickliesel muss man jede einzelne Masche über die vier Metallhaken ziehen.
Bei einer Strickmühle dreht man an einer Kurbel und der Rest wird von der Mühle übernommen. Das geht deutlich schneller und viel einfacher als mit einer Strickliesel.

Bisher stand ich Strickmühlen äußerst skeptisch gegenüber. Ich hab da nämlich mal ganz, ganz schlechte Erfahrungen gemacht. Als ich mir vor Jahren die Prym Strickmühle Mini bestellt habe, war es nicht möglich, dieses olle, wackelige Ding in Gang zu bringen. Nach unzähligen Versuchen mit unterschiedlichen Garnstärken habe ich entnervt aufgegeben u…