Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juni, 2020 angezeigt.

#StrickelfenKAL #5 - fertig!

#StrickelfenKAL #5 - fertig!
[ dieser Beitrag enthält Werbung ]

Im April haben meine lieben Freundinnen, die Strickelfen, und ich den fünften gemeinsamen #StrickelfenKAL gestrickt. Wer nochmal einen Blick auf die vorhergehenden vier Knitalongs werfen möchte, dem habe ich hier in diesem Blogbeitrag eine kleine Übersicht zusammengestellt.
Jetzt, Ende Juni, kann ich Euch auch endlich ein paar Bilder zeigen. Mit einem Kindergarten-Kind während des Lockdowns zu Hause, das ununterbrochen wie ein Satellit um mich herumschwirrt, war es einfach unmöglich, mal schnell in 5 Minuten ein paar Bilder zu machen. Das habe ich jetzt nachgeholt und kann Euch heute endlich das fertige Stück zeigen.
Und ich muss sagen - der Slice of Light gefällt mir sehr! Ich werde auf jeden Fall noch einen oder zwei weitere Stricken. Wolle hätte ich ja genug. Hahahaha

Wer sind die Strickelfen?
Die Strickelfen, das sind (in zufälliger Reihenfolge)
Bettina @the_knitting_me
Anke @maschenprobenuschi
Dagmar @jazzfisch_knits
Polly @p…

PRYM Fingerschützer

PRYM Fingerschützer [ Werbung ]
Ich gehöre zu den Feststrickern. Und mit fest meine ich SEHR FEST. Das hat unterschiedliche Gründe.

Um ein paar zu nennen:
- ich finde ein enges Maschenbild einfach schöner - Zopf- und Strukturmuster bleiben vollständig erhalten und fallen nicht in sich zusammen - die Maschen fallen nicht so auseinander und insbesondere bei Strickjacken finde ich es sehr unschön, wenn sich gerade an den Schultern, wo am meisten Zug auf den Maschen liegt, man die Bluse oder was man auch immer darunter trägt, durchsehen kann - Bekleidung (Strickjacken/Pullover) behalten die Form und leiern/labbern nicht völlig aus - beim Waschen wachsen die Wollsachen nicht unkontrolliert ins Endlose - ich verbrauche deutlich weniger Wolle
Natürlich muss ich dabei immer im Hinterkopf behalten, dass ich bei fremden Anleitungen immer eine abweichende Maschenprobe habe und ggf. mehr Mustersätze stricken muss. Aber das kalkuliere ich mittlerweile sowieso immer ein.

Die Geschmäcker sind ja zum Glück ver…

#SaturDye 29: kniTime – Zeit für Wolle

#SaturDye 29: kniTime [ Werbung | ad ]

Erst Deutsch, dann Englisch.
First German, then English.
__________________ [ DE ] __________________
Ich freue mich sehr, Euch heute beim 29. #SaturDye Franziska von kniTimevorzustellen.


Ich bin vor ein paar Jahren auf Franziska und Ihr kleines aber feines Label kniTime aufmerksam geworden. Seitdem erfreue ich mich immer wieder an Ihren Färbungen mit Pflanzenfarben und Designs. Wie sie selbst sagt, liebt sie die Harmonie beim Arbeiten mit Pflanzenfarben und entschied sich deshalb dazu, oftmals aufwendigere Färbeprozesse durchzuführen. Mehr dazu lest Ihr weiter unten im Interview.

Wer schonmal bei kniTime vorbeischauen möchte, der findet hier alle Links: Webseite Shop Instagram Facebook
Ravelry

Liebe Franziska, es ist mir eine große Freude, Dich und Dein Label „kniTime“ beim heutigen #SaturDye begrüßen zu dürfen.

Seit wann färbst Du/Wie bist Du zum Färben gekommen?
Die ersten Stränge habe ich als Hobby 2013 gefärbt. Nachdem ich 2012 das Stricken für mich entd…