Donnerstag, 12. Januar 2017

RUMS: Bommelmötz die zweite

Es geht weiter mit dem Bommelmötz-Virus. Nach der ersten gestrickten Bommelmütze im zweifarbigen Patent musste ich gleich eine zweite machen.



Anleitung:
habe ich bei der Maschenprobenuschi geklaut.
Die ist auch Schuld an meinem Bommelmötz-Virus! Sie hat mich angesteckt!

Wolle:
Malabrigo Chunky bei Lanade
Farbe A 148 Holly Hock
Farbe B 195 Black
100g / 91m

Garnverbrauch:
Farbe A 148 Holly Hock 50g
Farbe B 195 Black 31g

Bommel:
Den magentafarbenen Bommel habe ich im Webpelzshop edelmützen.de gekauft. Obwohl er echt aussieht, ist er garantiert nicht aus echtem Pelz sondern garantiert aus Kunststoff.

Nadelstärke:
6,0 mm

Größe:
50-55 cm (66 Maschen angeschlagen)


















Damit schaue ich mal bei Frau Maschenfein "Auf den Nadeln" und RUMS vorbei.

Kommentare:

  1. Wow, da hast du wirklich einige, schöne Strickmützen hergestellt. Die sehen alle samt super aus.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Und die sind so flauschig und herrlich warm.

      Löschen