Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juni, 2017 angezeigt.

Dotted Rays*

Im November 2015 habe ich in Köln einen Workshop von und mit Stephen West besucht. Seitdem bin ich ein Fangirl. Kreisch!
Bei diesem Workshop durfte sich jeder Teilnehmer eine Anleitung von Stephen West aussuchen. Ich habe mich für den Dotted Rays Shawl entschieden. Und weil man jede Gelegenheit beim Schopf packen sollte, hab ich mir die Anleitung vom Meister persönlich signieren lassen. Schnappatmung!

Über 1,5 Jahre später habe ich das gute Stück nun endlich gestrickt.


Anleitung: 
Stephen West ist mittlerweile für sehr, sehr bunte und unkonventionelle Designs bekannt. Der Dotted Rays zählt da noch nicht dazu und passt daher besser zu meinem Stil.
Die Anleitung kann man auf ravelry kaufen. Und ja, auch wenn sie auf Englisch ist, sind die Stephen West Anleitungen so präzise und genau geschrieben, dass man sich da ruhig rantrauen kann.
Das Tuch wird mit verkürzten Reihen kraus rechts gestrickt und geht wirklich flott von der Hand.

Wolle: *
WoollyHugs BobbelMerino Farbe 104
100% Schurwolle
2…

First Lady

Ich habe Euch letzte Woche meine neue selbstgestrickte Strickjacke im Chanel-Stil auf meiner Puppe Hedwig gezeigt.

Heute möchte ich Euch endlich Tragefotos zur Strickjacke zeigen.


Ich habe mich für eine elegante Outfit-Variante entschieden und finde, dass ich mich so glatt als First Lady bewerben könnte.
Die Jacke ist der Oberkracher. Ich weiß, ich weiß, man soll sich nicht selber loben. Aber ich bin absolut begeistert von dieser coolen Strickjacke! Ja, die hab ich selbstgestrickt! Ich bin ein bisschen von den Socken, das muss ich zugeben.





Für alle, die nicht zum Originalbeitrag klicken wollen, nachfolgend nochmal alle Informationen zur Jacke:

Anleitung:
Es gibt keine genaue Anleitung für die Jacke. Den Grundschnitt habe ich aber von der "Jacke mit Zopfmuster" von rosa p. übernommen.
Die Anleitung gibt es auf ravelry und in ihrem Shop zu kaufen - auf Deutsch und Englisch.

Zur Konstruktion: die Jacke wird nahtlos in einem Stück von oben nach unten gestrickt. Sie hat Raglanärme…

Eine vegane Mütze aus Holz*

Oft lese ich in den diversen Facebook-Strickgruppen, dass nach Alternativen zu tierischer Wolle gesucht wird.
Als erstes werden Poly und Baumwolle genannt. Dicht gefolgt von Leinen.
Ich bin weder vegan noch vegetarisch unterwegs, möchte Euch heute aber eine weitere Alternative vorstellen: Holz. Ja, kein Witz. Holz. Aus Holz, also Naturfasern, kann man ein Strickgarn herstellen. Das ganze ist nennt man Tencelgarn und das gibt es bei Marlin, die hinter der Marke "Vegarn" steckt.

Eigentlich ist das Garn noch nicht auf dem Markt. Vorbestellen kann man es nur noch heute  (24.06.) über die Crowdfunding-Aktion bei startnext. Alle Vorbestellungen werden dann im Herbst 2017 ausgeliefert. Marlin war so nett und hat mir im Vorfeld einen Strang Tencelgarn zum Testen zur Verfügung gestellt.
Ich war wirklich gespannt. Garn aus Holz? Wie soll das denn gehen? 
Aber es geht. Sehr gut sogar!



Das Tencelgarn ist verzwirnt, fest, glatt und hat eine Lauflänge von 165m / 100g, was somit einer unge…

RUMS: Une touch de Chanel

Seit einigen Monaten spukt mir eine Idee im Hinterkopf herum. Eine Strickjacke im Chanel-Stil.

Der klassische Chanel-Look ist reduziert und besticht durch klare Linien. Genau meins. Ich liebe den Stil. Leider kann ich mir keine echte Chanel-Jacke leisten. Also warum nicht eine selbst stricken?


Aktuell müsst Ihr Euch noch mit Bildern auf meiner Hedwig zufrieden geben.
Tragefotos  (auch mit geschlossener Jacke, denn ja, sie lässt sich schließen) gibt es nächste Woche.

Anleitung:
Es gibt keine genaue Anleitung für die Jacke. Den Grundschnitt habe ich aber von der "Jacke mit Zopfmuster" von rosa p. übernommen.
Die Anleitung gibt es auf ravelry und in ihrem Shop zu kaufen - auf Deutsch und Englisch.

Zur Konstruktion: die Jacke wird nahtlos in einem Stück von oben nach unten gestrickt. Sie hat Raglanärmel und ist ein RVO (Raglan von oben).
Man beginnt am Kragen, strickt die Schultern, teilt die Ärmel ab, strickt den Rumpf bis zum Ende und dann im Anschluss die beiden Ärmel. Es wird…

Eine Mütze mit Leuchteffekt

Mighty Mo's bester Kumpel  (mit dem er ab Sommer auch in den gleichen Kindergarten kommt) hatte diese Woche Geburtstag.
Als Mutter steht man immer vor der Überlegung: was schenken? Spielzeug oder was Praktisches? Über Spielzeug freuen sich meist die Kinder, über was Praktisches meist die Eltern.

Letztes Jahr gab es Spielzeug.
Diesmal hab ich mich für was Praktisches entschieden.
Gerade jetzt im Hochsommer zur Sommersonnenwende denkt kaum einer an die langen, dunklen Tage im Winter. Aber sie werden kommen. Ganz bestimmt sogar.
Und für ein Kind braucht man dann eine Mütze. Am besten eine, die warm ist und Leuchtet.

Also habe ich eine gestrickt.



Anleitung:
Ich habe nach keiner speziellen Anleitung gestrickt. Vielmehr habe ich lange rumgetüftelt, bis alles so war, wie ich es wollte.
Im Bündchen und im Bommel habe ich reflektierendes Garn mitverstrickt. Ich wollte aber unbedingt eine Mütze im zweifarbigen Patent stricken, da diese auch bei starkem Wind warm hält. Der Effekt wird dadurch…