Direkt zum Hauptbereich

RUMS: Sexy Vesty kann nun ausgeführt werden

Das ging ja fix zu stricken. Knapp zwei Wochen (kurz vor meinem Geburtstag) angenadelt und nun schon fertig.
Die "Sexy Vesty" - oder einfach schlicht ein Pullunder.

"Sexy Vesty"

Anleitung:
"Sexy Vesty" auf ravelry.com gefunden (die Anleitung ist übrigens kostenlos!)

Wolle:
Rosy Green Wool
Cheeky Merino Joy
Farbe 063 Deep Ocean / Tiefer Ozean
100g ~ 320m
100% Merino Wolle

Nadelstärke: 3,5

Die Wolle ließ sich herrlich verstricken. Sie ist so weich und kuschelig. Und der Pullunder fühlt sich so toll an. Wirklich, ein ganz, ganz tolles Stück.
Für's Büro genau richtig, denn wie ich mittlerweile schon oft erwähnte, trage ich ja am liebsten einfach nur Blusen mit irgendwas drüber.
Ab sofort eine "Sexy Vesty" - roooooaaaaarrrrr.


Die Sexy Vesty wird in einem Stück von unten nach oben gestrickt. Man fängt also unten beim Bündchen an und arbeitet sich in Runden langsam nach oben.


Dann werden die Maschen für den Rücken still gelegt und weiter geht es mit den beiden Vorderteilen. Diese werden nacheinander und nicht gleichzeitig gestrickt, da man in der Mitte die Maschen für den Ausschnitt abnehmen muss.


Wenn die beiden Vorderteile fertig sind, wird der Rücken im normalen Muster nach oben bis zum Bündchen gestrickt.


Dann werden oben die Teile zusammengenäht (ganz ohne zusammennähen ging es dann leider doch nicht, aber ich habs verkraftet).
Und nun fehlen nur noch die Bündchen. Ich habe mit dem rechten Armbündchen angefangen.


Dann das zweite Armbündchen auf der linken Seite gemacht.


So sieht es aus, wenn nur noch das Bündchen am Ausschnitt fehlt.


 Und so sieht dann das fertige Bündchen am Hals aus.



In Gänze sieht die Sexy Vesty nun von vorne so aus....


... und von hinten so.


Das Muster ist ein einfaches Rechts-Muster mit Umschlägen.


Und angezogen bzw. auf der Puppe sieht die Sexy Vesty dann so aus:




"Sexy Vesty"
Ich bin jetzt schon ganz verliebt und werde sie (die Sexy Vesty) bzw. ihn (den Pullunder) morgen gleich in die Arbeit anziehen.

Kommentare

  1. Antworten
    1. Dankeschön. Hätte ich selbst nicht gedacht, dass der so schön wird.

      Löschen
  2. Guten Morgen,

    sagmal, wie schnell strickst du zur Zeit (oder strickst du immer so schnell)?
    Die Weste sieht echt schick aus. Schlicht und mit Bluse auch ein echter Hingucker.
    Ich sollte mir auch mal solch ein schickes Teil stricken *seufz*

    Viele Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man muss das fiese Wetter da draußen ja optimal ausnutzen. Heißt: ab auf die Couch und Stricknadeln in die Hand. :)

      Löschen
  3. Der Pullunder sieht toll aus! Ist Dir wirklich sehr gut gelungen!

    Viele Grüße Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diana, dankeschön. Und toll, mal wieder was von Dir zu lesen. :)

      Löschen
  4. Wunderschön geworden !

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Ein sehr schönes Stück! Wunderbar wie Muster und Schnitt harmonieren.
    Viel Freude beim Tragen.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schönes Teil. Die Anleitung kommt gleich in die Queue.
    Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh - in die Queue und nicht nur in die Library? :)

      Löschen
  7. Das ist ein wunderschönes Stück. Anleitung besorgt und ab auf die Projektliste damit :)
    Danke fürs Zeigen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du schreibst, du hast das Originalmaterial aus der Anleitung verwendet - wie viel hast du tatsächlich gebraucht? 3 Stränge lt Anleitung finde ich ein bisschen viel (und auch ganz schön teuer)?
      Danke vorab für deine Antwort - ich habe zwar mein Frühjahrsjäckchen noch nicht mal in der Mache, aber trotzdem hätte ich die Wolle schon gern... :)
      LG
      Sandra

      Löschen
    2. Hallo Sandra, nein, ich habe nicht das Originalmaterial aus der Anleitung verwendet. Das von mir verwendete Garn ist deutlich dünner (Lauflänge 320 m / 100 g).
      Ich habe insgesamt 230 g benötigt. Hätte ich den Pullunder etwas kürzer gemacht, wäre ich auch mit 200 g ausgekommen. Allerdings strickst Du ja von unten nach oben, sodass Du die untere Länge gar nicht variieren kannst.

      Löschen
    3. Achsooo... danke, dann kann ich das gleich auf meine Einkaufsliste setzen :-)
      Übrigens kann ich mir bei all deinen Talenten gar nicht vorstellen, dass du nicht häkeln kannst....
      Schöne Woche,
      Sandra

      Löschen
    4. Sandra, mein nächstes Projekt wird etwas gehäkeltes. Wart's ab. ;)

      Löschen
  8. Hallo Schnecki, jetzt muss ich mich auch mal wieder melden. Der Pullunder ist echt der hammer. Ich krieg direkt Lust die Nadeln zu schwingen. Will auch so ein tolles Teil haben :)
    Übrigens ist es mir unerklärbar wie schnell du stricken kannst. Da bin ich echt lahm dagegeben. Wirklich toll wenn man bedenkt das du noch gar nicht so lange strickst!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Schnecki! Aufgrund des schlechten Wetters bin ich aktuell einfach mega produktiv. Ich nutze die Zeit, denn es kommen auch wieder schöne Tage, an denen man alles macht, nur nicht zu Hause sitzen und stricken.

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

meistgelesen

H+H Cologne - ein Besuch auf der Fachmesse

Dieses Wochenende findet in Köln die H+H Internationale Fachmesse für Handarbeit + Hobby statt. Also genau mein Thema - nix wie hin. Gemeinsam mit Frau Jetztkochtsieauchnoch habe ich die Messehallen unsicher gemacht.
So, und jetzt alle die Hände heben, die auch da waren!


Wir haben uns vorher abgesprochen und haben beide unsere selbstgestrickten Kleidchen angezogen. Im Nachhinein entpuppte sich das als eine wirklich gute Idee, denn wir wurden oft darauf angesprochen. Außerdem schien man uns mindestens ebenso oft an unseren Kleidchen erkannt zu haben. Facebook und Instagram sind auch im richtigen Leben ein Dorf.

Mein Bloomdress findet Ihr hier und das von Frau Jetztkochtsieauchnoch hier.
Ergänzt habe ich meinen Look mit meiner Müllerstochter.


Die Messe ist ausdrücklich für Fachbesucher, also Händler, Inhaber von Shops etc. Auf der Messe werden neue Trends vorgestellt, neue Produkte, Garne, Qualitäten, Farben, Stoffe usw. Hier werden Jahresbestellungen getätigt, sodass Endverbraucher wie …

Bin ich Wolle-kaufsüchtig?

Seit einigen Wochen beschäftigt mich ein Thema, das mich nicht mehr loslässt:
bin ich kaufsüchtig nach Wolle?


Stricken ist derzeit mein liebstes Hobby. Es entspannt mich und ich habe immer ein Erfolgserlebnis, wenn ich etwas schönes gestrickt habe. Egal ob Kleid, Pullover, Mütze.
Fürs Stricken brauche ich Wolle, klar. Aber ich habe deutlich mehr Wolle als ich verstricke. Ich stricke nicht so schnell wie ich Wolle kaufe.
Das war bisher kein großes Problem.

Als ich aber letztens mal wieder in einem Onlineshop für Wolle eskaliert bin und die Lieferung erhalten habe, habe ich freudestrahlend das Paket aufgerissen, alle Wollstränge gefühlt, gerochen, im Licht hin- und hergedreht, mir vorgestellt, was ich daraus stricken werde, mir vorgestellt, wie es sich anfühlt sie zu verstricken und dann habe ich sie vorsichtig in eine Schublade einer Kommode gelegt - und vergessen.

Kaum zwei Tage später habe ich mich schonwieder in einem Onlineshop für Wolle ertappt, wie ich meinen Warenkorb vollgepackt…

Blömscherkleid

Nach meinem Blogeintrag zur H+H Handarbeit und Hobby Fachmesse in Köln Anfang April, zu der ich in meinem selbstgestrickten, schwarzen Bloomdress erschienen bin, haben mich viele, viele Anfragen erreicht, das Kleid doch nochmal ohne Tuch und so ganz an mir zu zeigen.



Frau Jetztkochtsieauchnoch haben uns ja beide dieses Kleid gestrickt und sind im Partnerlook zur Messe gefahren, was wohl auch richtig gut ankam. Zumindest hat man uns entweder an den Kleidern erkannt oder uns einfach so darauf angesprochen.

Also Bitteschön, ich habe mich nochmal in den Fummel geschmissen, mir ein bisschen Make-Up ins Gesicht geworfen und den Selbstauslöser bemüht.
Hier sind also die Tragebilder so ganz ohne Schnickschnack und Accessoires.

Anleitung:
Bloom Dress by Deepika
Kaufanleitung auf ravelry (Englisch)

Wolle:
Malabrigo Sock in den Farben black (schwarz) und nature (cremeweiß) von Lanade
Auf das geplante Rot habe ich dann doch verzichtet, da schwarz/weiß sich einfach besser mit anderen Farben kombiniere…