Dienstag, 14. Juli 2015

These socks are made for growing

Endspurt!
Der Mini-Me kommt bald und obwohl wir mitten im Hochsommer sind, wird er irgendwann ein paar Söckchen benötigen.
Warum also nicht selbst stricken?

Baby-Spiralsocken für den Mini-Me
Da Babys und kleine Kinder bekanntlicherweise sehr schnell wachsen, habe ich mich für Spiralsocken entschieden. Spiralsocken werden ohne Ferse gestrickt, sodass sie über mehrere Größen hinweg passen.

Vielleicht erinnert sich noch jemand von Euch daran, dass meine allerersten selbstgestrickten Socken auch Spiralsocken waren, da ich mich noch nicht getraut habe, Fersen zu stricken.

Wolle:
Jette von Heimatwolle
Farbe Eisblume
ein sehr weiches HighTwist-Sockengarn (daraus habe ich bereits Elfe #1 und Elfe #2 gestrickt)
80% Schurwolle, 20% Polyamid
400m / 100g
Dieses Garn ist wirklich toll. Wer fühlen möchte, der schaut mal bei "Heimatwolle unterwegs" vorbei.

Weitere Informationen könnt Ihr im Wollipedia von Frau Jetztkochtsie nachlesen.

Garnverbrauch:
25g (Rest 75g)

Anleitung: 
habe ich aus einem Facebook-Kommentar
36 oder 40 Maschen anschlagen (9 bzw. 10 pro Nadel)
1. und 2. Reihe: 2re 2li
3. und 4. Reihe: 1re 2li 1re
5. und 6. Reihe: 2li 2re
7. und 8. Reihe: 1li 2re 1li

Zuerst 10 Runden im Bündchenmuster (1re 1li)
anschließend 8 Mal den Mustersatz
dann die Spitze

Ich habe die Spitze so gemacht:
12 Reihen
Abnahmen in den Reihen 3, 5, 7, 9, 10, 11, 12

Nadelstärke:
2,5mm Nadelspiel

















Damit schaue ich jetzt mal beim Creadienstag, bei Stricklust und auf den Nadeln vorbei.

Kommentare:

  1. Das merke ich mir,
    muß eh Babysocken stricken. Ist ja genial. Wunderbar.

    Lieben Gruß Eva
    die sind total süß die Socken.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    die Söckchen sind ja richtig süß geworden und Du hast recht, der nächste Winter kommt bestimmt.
    Ich würde mich freuen, wenn Du sie auch auf meine NEUE Blogparty – Gehäkeltes und Gestricktes – verlinken würdest. (Rechter Button auf meinem Blog)
    LG – Ruth

    AntwortenLöschen