Direkt zum Hauptbereich

Wenn einer eine Reise macht: Bremerhaven

Wir waren am Wochenende in Bremerhaven und haben die Schwiegereltern besucht. Anlass war der 70. Geburtstag meines Schwiegervaters.

Neben den normalen Vorbereitungen habe ich auch ein Notfall-Kit für lange Staus während der Fahrt eingepackt:
Notfallkit - Wolle und Häkelnadeln
Und wenn auf eins Verlass ist, dann dass man immer irgendwo im Stau steht. Also wird das Notfall-Kit auch benötigt:
Notfall-Kit in Gebrauch
In Bremerhaven angekommen wurden dann erstmal die mitgebrachten Gaben übergeben. Unter großem Hallo mit vielen Ooooohs und Aaaaaahs wechselten der Strandkorb sowie die Geburtstagskarte ihren Besitzer.

Ganz nach dem Motto "Wir haben doch keine Zeit!" ging es dann Richtung Innenstadt. Auf dem Plan standen 
  • auf die Aussichtsplattform des Conference Centers
  • einen Besuch im Zoo, um den Eisbären-Nachwuchs Lale zu bestaunen
  • eine Tour mit dem Hafenbus durch den Hafen
Das ist das Conference Center. Irgendwie sieht es ein bisschen so aus wie das Burj al Arab in Dubai, oder?
Conference Center in Bremerhaven
Und auf dem Dach die Aussicht genießen. Von hier hatten wir gleich einen schönen Blick zu unseren nächsten Zielen: dem Hafen sowie dem Zoo.
Aussicht vom Conference Center in Richtung Hafen (den wir noch besuchen werden)
Hafen
der Zoo von oben

Jetzt schnell in den Zoo am Meer - den Eisbären-Nachwuchs Lale bestaunen... und natürlich auch die vielen anderen Tiere. Die Seebären hatten auch Nachwuchs - es gab also viel zu sehen, im kleinsten Zoo Deutschlands.

Eingang Zoo am Meer
Lale mit ihrer Mutter
Lale mit ihrer Mutter
eine Robbe
der Seebären-Nachwuchs mit Mutter
zwei Pinguine
bei den Tölpeln wurde gerade gefüttert
der Puma hat sich durch nichts aus der Ruhe bringen lassen
eine schöne Blüte am Wegesrand nach einem Regenschauer
dem Papagei hat es geschmeckt
und noch viele, viele Tiere mehr.

Jetzt schnell zur Busstation, um mit dem Hafenbus einmal komplett durch den gesamten Hafen zu fahren. Das Ticket für 10,50 Euro lohnt sich übrigens wirklich, die Fahrt dauert nämlich 2 Stunden und über die Lautsprecher im Bus erhält man viele interessante Informationen (nur auf Deutsch).

Ticket für den Hafenbus
Auf dem Weg zum Hafen fährt man an diesen riesigen Rotorblättern für die Windparks vorbei.
Im Hafen ein Dock für die Schiffsreparaturen
Schiffspropeller
ein Frachtschiff, das beladen wird
und überall sieht man nagelneue Autos.... so weit das Auge reicht
aber auch Kuriositäten werden verschifft, wie Beispielsweise Militär-Fahrzeuge.....
... Oldtimer (der wäre was für meinen kleinen Bruder!).....
... ein Düsenjet, dem die Flügel für den Transport abmontiert wurden....
... amerikanische Camping-Wagen etc.
Und überall Container, Container, Container.....
Hier werden die Schiffe be- und entladen. Da ist immer was los!
Am Abend, zurück bei meinen Schwiegereltern gab es dann das nächste Highlight: selbstgepulte Krabben, frisch vom Kutter!! Ich flipp aus! Während wir unterwegs waren, hat der Schwiegerpapa zu Hause 2,5 Stunden Krabben gepult. Respekt.
frische Krabben vom Kutter
Stilecht wurde dann Krabbenbrot gegessen. Heißt: Schwarzbrot, bisschen Butter, ganz viele Krabben und oben drauf dann Spiegelei.
Spiegelei auf Krabbenbrot
Das war wirklich richtig lecker!

meistgelesen

Socken 4.0: Toe Up Socken im Minecraft-Muster

Meine Socken-Strick-Kenntnisse möchte ich einerseits mal wieder etwas auffrischen und andererseits erweitern.

Bisher habe ich in meiner Strick-Karriere 3 Paar Socken gestrickt. Ja, und auf alle 3 Paar bin ich echt stolz.

1. Paar: Spiralsocken (ohne Ferse) 2. Paar: Socken mit Ferse im Zimtwaffelmuster 3. Paar: Yogasocken mit Zopfmuster (ohne Ferse und ohne Spitze)
Diesmal wird der Schwierigkeitsgrad etwas erhöht:
ich stricke die Socken nicht für mich selber sondern in Herrengröße 43/44 (somit bringt es nichts, wenn ich die Socken zwischendrin selbst anprobiere)ich stricke die Socken diesmal nicht vom Bündchen zur Spitze sondern von der Spitze zum Bündchen (sogenannte Toe-Up Socken)Wolle:
DAS! Sockengarn
Color 313
Sockenwolle 4-fach
filzfrei
50 g ~ 210 m
75% Schurwolle (superwash)
25% Polyamid
Maschinenwäsche 30°C

Nadelstärke 2,5




Die erste Herausforderung lässt auch nicht lange auf sich warten: wie mache ich einen Maschenanschlag für eine Toe-Up-Socke?
Wie stricke ich die Spitze?

Ich h…

Die Drei-Nadel-Technik...

... oder Zusammennähen ist ja so was von gestern.


Hallo, mein Name ist Julia und ich kann nichts zusammennähen. Alle Stricksachen, die irgendwo eine Naht haben, sind mir ein Graus. Wer jetzt aufschreit und sagt "Oh nein, aber das ist doch so einfach!" dem möchte ich sagen: Nein. Ist. Es. Nicht.
Es ist eine Kunst, etwas zusammenzunähen und dabei nicht zu viel oder zu wenig Fadenspannung an den Tag zu legen. Alles, was ich zusammennähe, nähe ich zu fest, sodass sich alles verzieht und einfach doof aussieht.

Aber ich weiß mit meinem Defizit umzugehen. Organisation ist alles.
Zuerst einmal vermeide ich alle Strickanleitungen, bei denen man etwas zusammennähen muss. Und erstaunlicherweise klappt das sehr, sehr gut. Sämtliche Kleidungsstücke (Kleider, Pullover, Strickjacken...) stricke ich in einem Teil von oben. Entweder als Raglan oder mit Rundpasse.

Wenn ich dann aber doch in die Misere des Zusammennähens komme, versuche ich mir auch da zu behelfen. Vor ein paar Jahren habe ich…

der #TahitiKAL geht in die zweite Runde

MysteryKAL Ankündigung
[ dieser Beitrag enthält Werbung und Werbelinks ]

UPDATE -  der Anstrick-Event am 21. März findet aufgrund der aktuellen Situation nicht statt. Bleibt zu Hause, ladet Euch die Anleitung runter, habt Spaß beim Stricken und bleibt gesund.

Uuuuuuuhhh Ihr Lieben, bald geht's los. Es dauert nicht mehr lange und wir, Schachenmayr und ich, starten mit der zweiten Auflage des #TahitiKAL.
Nachdem Ihr uns im letzten Jahr mit Eurer Teilnahme förmlich überrollt habt und ich auf allen Kanälen nur noch #TahitiKAL gesehen, gelesen und dann ganz oft in freier Wildbahn in Echt bewundern durfte, war schnell klar, dass wir eine zweite Runde drehen werden.


Und alle, die jetzt in Schockstarre geraten und an die herausfordernden Rückreihen vom letzten #TahitiKAL denken: keine Sorge. Hammwa diesmal nich. :)

Der letzte #TahitiKAL in Zahlen:
- knapp 1.800 Beiträge unter dem Hashtag #TahitiKAL auf Instagram
- über 6.700 Downloads der kostenlosen Anleitung auf Ravelry (unique)
- 279