Direkt zum Hauptbereich

Rückblick Oktober 2017

[Werbung und Werbelinks]
Was war das für ein Monat! Ich blicke zurück und schüttele den Kopf ob so vieler Ereignisse, die mich in diesem Monat begleitet haben.
Stricktechisch startete der Monat mit einem riesigen Event - dem BerlinKnits Yarnfestival. Ich kann ganz bescheiden sagen, dass das das stricktastischste Wochenende ever, ever, ever war. Ich habe Joji Locatelli gesehen - und sie wusste, wer ich bin! Das ist einer dieser Once-In-A-Lifetime-Momente.

Und hinter den Kulissen haben sich im Oktober zwei Neuigkeiten ergeben, von denen ich Euch bisher leider noch nichts erzählen kann. Ab Mitte November gibt es mehr. Seid gespannt. Ich kann nur soviel sagen: es wird gigantisch!!

Nun aber zu Euren Top9 Bildern und somit zum Rückblick in Bildern.
Als Aufhänger nehme ich mal wieder die Top 9 Instagram Bilder, die Euch am meisten gefallen haben.
Über 17.000 Mal habt Ihr bei meinen Bildern aufs rote Herzchen ❤ gedrückt. Und genauso oft möchte ich Euch aus der Ferne zurückdrücken. Danke, Danke, Danke Euch allen!


Platz 1
Auf dem ersten Platz ist mein Bild vom Gewinnspiel. Mit diesem Gewinnspiel habe ich die 2.500 Follower auf Instagram gefeiert! Und so viele von Euch haben mitgemacht. Danke!

Das gab es zu gewinnen:

1x Opal Sockenwolle 6 fach Reiselust Japan
1x Opal Sockenwolle 8 fach Polarwolf
1x Pony feste Rundstricknadel aus Holz
1x Prym Handmaß
1x Knopfsachen.de handgemachter Zwirnknopf
2x Dortex Label
1x selbstgemachte Ohrtoddeln von mir

Die Gewinnerin ist auch schon ausgelost und das Päckchen ging sofort am Tag nach der Verlosung auf die Reise.


Platz 2
Den zweiten Platz belegt mein neuestes Tuch - das Hexed!. Mal wieder habe ich einen Farbverlaufsbobbel verstrickt - diesmal mit schwarzem Kontrastgarn und das Ergebnis gefällt mir richtig gut.


Plätze 3, 5 und 9
Gleich drei Mal sind Bilder von meinem French Cancan in den Top 9 gelandet. Das Projekt habe ich vor genau einem Jahr gestrickt, die Bilder habe ich aber nochmal geteilt, da sie einfach so schön waren. Und schwupps - hat es das gute Stück in die Top 9 geschafft. Anscheinend haben sie Euch auch gefallen.




Platz 4
Auf dem vierten Platz ist auch wieder ein Bild aus dem letzten Jahr, das ich aber nochmal geteilt habe, weil es so schön war. Hier seht Ihr den Anfang meiner Traveller Tunic von Joji Locatelli (die ich auf dem BerlinKnits Yarnfestival persönlich treffen durfte).


Platz 6
Auf Platz sechs seht Ihr mich im Zug. Hm, ist jetzt nicht so wahnsinnig spannend. ABER da waren wir gerade auf dem Rückweg vom BerlinKnits Yarnfestival und alle ganz schön erledigt.
Auf dem Bild trage ich meinen Doodler von Stephen West aus Frida Fuchs Schnieke. Dazu meine farblich passende Strickjacke Juneberry von emteedee aus Wollmeise Lace.


Platz 7
Auf dem siebten Platz seht Ihr drei Stränge, die ich auf dem BerlinKnits Yarnfestival bei Tiekegarne gekauft habe. Tieke ist für mich DIE Neuentdeckung des Yarnfestivals gewesen und ich bin nach wie vor hin und weg von diesen drei wunderschönen Strängen. Eigentlich kaufe ich keine Wolle mehr, ohne ein konkretes Projekt im Kopf zu haben.
Aber hier habe ich hemmungslos zugeschlagen. Sind die nicht schön? Wunderschön?


Platz 8
Auf Platz acht haben es diese vier schönen Stränge geschafft, die die Basis für mein neuestes Projekt sind. Ich nadele nämlich gerade einen neuen Dotted Rays von Stephen West an. Zumindest ist das mein nächstes Großprojekt, das aber im November schon wieder pausieren wird, weil wir da unseren #DieDreiVomBlogKAL rund ums Thema Mützen stricken werden.


Wobei wir auch schon beim nächsten Thema sind: Ausblick November.
Leute - November ist Mützen-Monat!
Wir starten wieder einen #DieDreiVomBlogKAL und parallel dazu die #DieDreiVomBlogChallenge.

- der #DieDreiVomBlogKAL startet am 01.11. und endet am 30.11.2017
- das zentrale Thema ist "Mützen" - das bedeutet, dass jegliche Art von Mützen, Kopfbedeckungen, Stirnbändern etc. gestrickt werden darf - Hauptsache, man kann es sich auf den Kopf ziehen
- erstmals gibt es eine kostenlose Anleitung für unseren KAL - die #DieDreiVomBlogMütze, die Ihr Euch auf ravelry herunterladen oder als Strick-Kit unter dem Bestellvermerk #DieDreiVomBlog bei rosa p bestellen könnt.
- wer keine Mütze mag, kann auch gerne ein schönes Stirnband stricken - hierfür habe ich die Anleitung Twist Again veröffentlicht
- die vorgestellten Gewinne werden erst am ENDE des KALs verlost.

Alle Informationen zum KAL gibt es in der Facebook-Gruppe von #DieDreiVomBlog
https://www.facebook.com/groups/105637783446333/
oder auf Instagram zu den Hashtags #DieDreiVomBlog, #DieDreiVomBlogKAL oder #DieDreiVomBlogChallenge.
Macht mit, folgt uns, seid dabei - seid ein Teil vom nächsten #DieDreiVomBlogKAL

Facebook facebook.com/feinmotorik.blogspot
Instagram @feinmotorik.blogspot
Ravelry Feinmotorik

meistgelesen

Socken 4.0: Toe Up Socken im Minecraft-Muster

Meine Socken-Strick-Kenntnisse möchte ich einerseits mal wieder etwas auffrischen und andererseits erweitern.

Bisher habe ich in meiner Strick-Karriere 3 Paar Socken gestrickt. Ja, und auf alle 3 Paar bin ich echt stolz.

1. Paar: Spiralsocken (ohne Ferse) 2. Paar: Socken mit Ferse im Zimtwaffelmuster 3. Paar: Yogasocken mit Zopfmuster (ohne Ferse und ohne Spitze)
Diesmal wird der Schwierigkeitsgrad etwas erhöht:
ich stricke die Socken nicht für mich selber sondern in Herrengröße 43/44 (somit bringt es nichts, wenn ich die Socken zwischendrin selbst anprobiere)ich stricke die Socken diesmal nicht vom Bündchen zur Spitze sondern von der Spitze zum Bündchen (sogenannte Toe-Up Socken)Wolle:
DAS! Sockengarn
Color 313
Sockenwolle 4-fach
filzfrei
50 g ~ 210 m
75% Schurwolle (superwash)
25% Polyamid
Maschinenwäsche 30°C

Nadelstärke 2,5




Die erste Herausforderung lässt auch nicht lange auf sich warten: wie mache ich einen Maschenanschlag für eine Toe-Up-Socke?
Wie stricke ich die Spitze?

Ich h…

Die Drei-Nadel-Technik...

... oder Zusammennähen ist ja so was von gestern.


Hallo, mein Name ist Julia und ich kann nichts zusammennähen. Alle Stricksachen, die irgendwo eine Naht haben, sind mir ein Graus. Wer jetzt aufschreit und sagt "Oh nein, aber das ist doch so einfach!" dem möchte ich sagen: Nein. Ist. Es. Nicht.
Es ist eine Kunst, etwas zusammenzunähen und dabei nicht zu viel oder zu wenig Fadenspannung an den Tag zu legen. Alles, was ich zusammennähe, nähe ich zu fest, sodass sich alles verzieht und einfach doof aussieht.

Aber ich weiß mit meinem Defizit umzugehen. Organisation ist alles.
Zuerst einmal vermeide ich alle Strickanleitungen, bei denen man etwas zusammennähen muss. Und erstaunlicherweise klappt das sehr, sehr gut. Sämtliche Kleidungsstücke (Kleider, Pullover, Strickjacken...) stricke ich in einem Teil von oben. Entweder als Raglan oder mit Rundpasse.

Wenn ich dann aber doch in die Misere des Zusammennähens komme, versuche ich mir auch da zu behelfen. Vor ein paar Jahren habe ich…

Bin ich Wolle-kaufsüchtig?

Seit einigen Wochen beschäftigt mich ein Thema, das mich nicht mehr loslässt:
bin ich kaufsüchtig nach Wolle?


Stricken ist derzeit mein liebstes Hobby. Es entspannt mich und ich habe immer ein Erfolgserlebnis, wenn ich etwas schönes gestrickt habe. Egal ob Kleid, Pullover, Mütze.
Fürs Stricken brauche ich Wolle, klar. Aber ich habe deutlich mehr Wolle als ich verstricke. Ich stricke nicht so schnell wie ich Wolle kaufe.
Das war bisher kein großes Problem.

Als ich aber letztens mal wieder in einem Onlineshop für Wolle eskaliert bin und die Lieferung erhalten habe, habe ich freudestrahlend das Paket aufgerissen, alle Wollstränge gefühlt, gerochen, im Licht hin- und hergedreht, mir vorgestellt, was ich daraus stricken werde, mir vorgestellt, wie es sich anfühlt sie zu verstricken und dann habe ich sie vorsichtig in eine Schublade einer Kommode gelegt - und vergessen.

Kaum zwei Tage später habe ich mich schonwieder in einem Onlineshop für Wolle ertappt, wie ich meinen Warenkorb vollgepackt…