Direkt zum Hauptbereich

Nach dem KAL ist vor dem KAL

So Ihr Lieben, wir sorgen dafür, dass Euch nicht langweilig wird. Aktuell läuft noch unser #DieDreiVomBlogKAL rund ums Thema Mützen und Ihr seid fleißig dabei.
Unsere Facebook-Gruppe hat über 760 Mitglieder und unsere Hashtags #DieDreiVomBlog, #DieDreiVomBlogKAL, #DieDreiVomBlogChallenge und #DieDreiVomBlogMütze wurden auf Instagram insgesamt bisher über 3.700 Mal verwendet.

Das zeigt uns: IHR WOLLT MEHR!
Und Ihr bekommt mehr.

Ganz kurz für die Neueinsteiger unter Euch: was ist ein KAL? KAL ist die Abkürzung für knitalong und bedeutet: wir stricken gemeinsam. Es gibt entweder ein vorgegebenes Thema und Ihr seid in der Auswahl der Anleitung völlig frei, oder es gibt ein konkretes Design, das wir alle gemeinsam stricken.

Im #DieDreiVomBlogKAL rund ums Thema Mützen seid Ihr in der Wahl der Anleitung völlig frei. Hauptsache Ihr strickt irgendwas, was man auf den Kopf ziehen kann. Mütze, Stirnband, Ohrenwärmer...
Im nächsten KAL, den wir am 01.12.2017 starten, gibt es eine Anleitung, die wir gemeinsam stricken: den Drachenfels von Mairlynd.


Die Idee zu diesem KAL entstand auf dem Berlin Knits Yarnfestival Anfang Oktober, das wir mit acht Personen unsicher gemacht haben.
Wir haben erstmals (fast) alle einen Wollblindkauf gemacht. Das bedeutet, einer hat den anderen sechs Mädels Geld in die Hand gedrückt und die sind dann mit dem Geld losgezogen und haben drei Stränge Wolle gekauft.

Die Vorgaben waren:
- drei Stränge
- drei Farben
- Fingering-Stärke

Der einzelne, der nicht wusste, was gekauft wird, durfte aber Einschränkungen machen. Also NoGo-Farben wählen (zum Beispiel bei mir braun oder orange). Alles andere war eine Überraschung.

Der Sinn der Sache sollte sein, dass man einfach auch mal von seinem typischen Farbschema abweicht und nicht immer zu den gleichen Farben greift.

Somit hatten wir nach dem Wollblindkauf sieben verschlossene Tüten mit jeweils drei Überraschungssträngen von unterschiedlichen Färbern.
Beim Mittagessen haben wir dann reihum einzeln die Tüten geöffnet und tatsächlich hatte jeder eine Überraschung. Jeder sagte: ui, die Farben hätte ich nie gekauft - aber ich finds total schön.


Das hier sind die sieben Kombinationen - alle auf einem Tisch.







Die Kombination, die die Mädels für mich ausgesucht haben, ist von Frida Fuchs



Hier liegen die drei Färbungen Hanami, Olive und Nero di Toscana (vlnr) in der Qualität Hosenmatz.
100% Merino superwash
100g/400m

Nun hatten wir also alle drei schöne Stränge - nur was draus machen? Da wir die Wolle schon gemeinsam gekauft haben, war schnell klar, dass wir sie auch in einem gemeinsamen KAL verstricken.
Es hat nicht lange gedauert, bis der Vorschlag für einen Drachenfels von Mairlynd im Raum stand. Niemand stimmte dagegen. Also beschlossene Sache: wir stricken alle gemeinsam je einen Drachenfels.

Der Drachenfels ist ein Tuch, das von einer Spitze bis zur langen Kante gestrickt wird. Es wird nur kraus rechts gestrickt und erzielt durch die Farbwechsel und Hebemaschen einen tollen Effekt.
Woher weiß ich das so genau? Ich hab schon zwei Drachenfelsen gestrickt. Und ich liebe sie. Der Drachenfels hat die perfekte Tuchform. Einmal umwerfen und nix verrutscht, man muss nicht umständlich drappieren und muss nicht ständig rumzuppeln. Perfekt also. Und Tücher gehen ja sowieso immer.
Hier ist mein erster Drachenfels und hier der zweite.

Als ob Mairlynd heimlich gelauscht hätte, hat sie sich am Nachmittag auf dem Gelände des Berlin Knits Festivals kurz zu uns gesellt, sich in entspannter Atmosphäre mit uns unterhalten und uns die Chance für ein gemeinsames Bild gegeben.
Außerdem stand sie uns zur Farbberatung bei - wer nimmt am besten welche Farbe für Farbe A, B und C.
Vielen Dank dafür!


Ich stricke A Hanami, B Olive und C Nero di Toscana (also in genau der Reihenfolge wie oben auf dem Bild).

Nun seid Ihr dran.
Habt Ihr Zeit und Lust im Dezember einen Drachenfels zu stricken.
Dann besorgt Euch die Anleitung entweder auf ravelry oder über Rosy Green Wool und drei schöne Stränge Wolle dazu.

Der offizielle Cast On ist am 02.12. - aber natürlich ist ja auch am 01.12. schon Dezember und Ihr könnt da schon beginnen.
Der KAL läuft so lang, wie er läuft. Also bis jedes Tuch fertig ist. Ein offizielles Ende gibt es also nicht, aber es wäre schon schön, wenn Euer Projekt nicht die nächsten 5 Jahre als UFO (unfinished object) in der Ecke rumschimmelt.

Alle Beiträge können fleißig in unserer Facebook-Gruppe gepostet werden. Und natürlich auf Instagram unter dem Hashtag #StrickelfenKAL
Wir freuen uns, wenn Ihr uns verlinkt.

Macht mit, seid dabei, seid ein Teil vom nächsten Knitalong!

Kommentare

  1. Liebe Frau Feinmotorik, zunächst erst einmal vielen lieben Dank für die viele Mühe, die du dir mit deinem Blog machst. Ich lese fast seit Beginn mit und habe schon viele tolle Strickprojekte und Inspirationen bei dir entdeckt. Dieser Post erfreute mich ganz besonders, nachdem ich für meine einjährigen Zwillingsmädchen gerade die "DieDreiVomBlogMütze" mit Ohrenklappen und Bändchen abgenadelt habe und die Mütze für Kind 2 auf den Nadeln habe, habe ich mich gleich angesprochen gefühlt von "ihr wollt mehr" Ja! Wollen wir! �� Und nun habe ich mir das erste Mal in meiner Strickkarriere 3 Stränge gegönnt, ganz nach eurem "Blindkaufmotto".. Madelinetosh Merino Light, die Farben sind ein Traum, die Reihenfolge fällt mir noch schwer zu entscheiden, aber dank deiner Wollwickeltipps sind nun 2 von 3 Stränge gewickelt. Respekt für die vielen Knäuel an einem Abend.. Ich schaffe pro Abend eines.. �� ich muss die schöne Wolle so oft streicheln :-D
    Ich freue mich auf den KAL und wünsche dir alles Gute
    Viele liebe Grüße und bitte mache weiter so!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das freut mich aber!! Ganz, ganz herzlichen Dank für Deine lieben Worte. Ja, mach mit beim Drachenfels-KAL und die Madelinetosh Merino Light ist super dafür geeignet. Ich bin gespannt. :)

      Löschen
    2. Ich habe mir schon einmal die Anleitung durchgelesen und habe leider einen Hänger bei den Hebemaschen. Ich habe die deutsche Anleitung gekauft und es steht leider nirgendwo, ob die Maschen wie zum links oder rechts stricken abgehoben werden, kannst du mir das verraten? Viele liebe Grüße und einen schönen Abend Katrin, die inzwischen das letzte Knäuel wickelt :)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

meistgelesen

Socken 4.0: Toe Up Socken im Minecraft-Muster

Meine Socken-Strick-Kenntnisse möchte ich einerseits mal wieder etwas auffrischen und andererseits erweitern.

Bisher habe ich in meiner Strick-Karriere 3 Paar Socken gestrickt. Ja, und auf alle 3 Paar bin ich echt stolz.

1. Paar: Spiralsocken (ohne Ferse) 2. Paar: Socken mit Ferse im Zimtwaffelmuster 3. Paar: Yogasocken mit Zopfmuster (ohne Ferse und ohne Spitze)
Diesmal wird der Schwierigkeitsgrad etwas erhöht:
ich stricke die Socken nicht für mich selber sondern in Herrengröße 43/44 (somit bringt es nichts, wenn ich die Socken zwischendrin selbst anprobiere)ich stricke die Socken diesmal nicht vom Bündchen zur Spitze sondern von der Spitze zum Bündchen (sogenannte Toe-Up Socken)Wolle:
DAS! Sockengarn
Color 313
Sockenwolle 4-fach
filzfrei
50 g ~ 210 m
75% Schurwolle (superwash)
25% Polyamid
Maschinenwäsche 30°C

Nadelstärke 2,5




Die erste Herausforderung lässt auch nicht lange auf sich warten: wie mache ich einen Maschenanschlag für eine Toe-Up-Socke?
Wie stricke ich die Spitze?

Ich h…

Bin ich Wolle-kaufsüchtig?

Seit einigen Wochen beschäftigt mich ein Thema, das mich nicht mehr loslässt:
bin ich kaufsüchtig nach Wolle?


Stricken ist derzeit mein liebstes Hobby. Es entspannt mich und ich habe immer ein Erfolgserlebnis, wenn ich etwas schönes gestrickt habe. Egal ob Kleid, Pullover, Mütze.
Fürs Stricken brauche ich Wolle, klar. Aber ich habe deutlich mehr Wolle als ich verstricke. Ich stricke nicht so schnell wie ich Wolle kaufe.
Das war bisher kein großes Problem.

Als ich aber letztens mal wieder in einem Onlineshop für Wolle eskaliert bin und die Lieferung erhalten habe, habe ich freudestrahlend das Paket aufgerissen, alle Wollstränge gefühlt, gerochen, im Licht hin- und hergedreht, mir vorgestellt, was ich daraus stricken werde, mir vorgestellt, wie es sich anfühlt sie zu verstricken und dann habe ich sie vorsichtig in eine Schublade einer Kommode gelegt - und vergessen.

Kaum zwei Tage später habe ich mich schonwieder in einem Onlineshop für Wolle ertappt, wie ich meinen Warenkorb vollgepackt…

H+H Cologne - ein Besuch auf der Fachmesse

Dieses Wochenende findet in Köln die H+H Internationale Fachmesse für Handarbeit + Hobby statt. Also genau mein Thema - nix wie hin. Gemeinsam mit Frau Jetztkochtsieauchnoch habe ich die Messehallen unsicher gemacht.
So, und jetzt alle die Hände heben, die auch da waren!


Wir haben uns vorher abgesprochen und haben beide unsere selbstgestrickten Kleidchen angezogen. Im Nachhinein entpuppte sich das als eine wirklich gute Idee, denn wir wurden oft darauf angesprochen. Außerdem schien man uns mindestens ebenso oft an unseren Kleidchen erkannt zu haben. Facebook und Instagram sind auch im richtigen Leben ein Dorf.

Mein Bloomdress findet Ihr hier und das von Frau Jetztkochtsieauchnoch hier.
Ergänzt habe ich meinen Look mit meiner Müllerstochter.


Die Messe ist ausdrücklich für Fachbesucher, also Händler, Inhaber von Shops etc. Auf der Messe werden neue Trends vorgestellt, neue Produkte, Garne, Qualitäten, Farben, Stoffe usw. Hier werden Jahresbestellungen getätigt, sodass Endverbraucher wie …