Direkt zum Hauptbereich

Mairlynd - Colorwork Shawls

Mairlynd - Colorwork Shawls
[ Werbung | ad ]
First German, English below
Gestern feierte Mairlynd ihre Buchpremierenfeier für ihr zweites Buch Colorwork Shawls, das am 7. Oktober erscheint. Und ich darf jetzt schonmal verraten, dass Ihr ein signiertes Exemplar gewinnen könnt. Dann habt Ihr es schon, bevor das Buch überhaupt erscheint. Schaut schnell auf meinem Instagram-Kanal @feinmotorik.blogspot vorbei.

Ich bin ein großer Fan ihrer Designs und habe schon unzählige nachgestrickt.
Über die Einladung habe ich mich riesig gefreut, also habe ich mich gestern Abend auf den Weg in die Thalia Buchhandlung in Bonn gemacht. Eine wirklich sehr beeindruckende Buchhandlung, oder?
Grundsätzlich, wenn ich in Buchhandlungen bin, führt mich mein erster Weg in die Hobby/Freizeit-Abteilung, weil ich mich immer wahnsinnig freue, wenn ich meine eigenen Bücher finde. Und ja - drei meiner Bücher waren sogar da. BOBBELicious Stricken, BOBBELicious Pastell und mein allerneuestes Buch Mix & Match! Mützen Stricken. Whop whop!
Natürlich gab es auch etliche Exemplare von Mairlynds erstem Buch, Shawls. Bereits in der Ecke für Strick- und Handarbeitsbücher begegnete man etlichen anderen Fans, die ebenso zur Buchpremiere eingeladen waren.
Die Szene ist klein - man kennt sich.
Zur Feier ging es ganz nach oben in den Kuppelsaal.
Hier wurden wir mit Sekt begrüßt und konnten bereits einen ersten Blick ins Buch Colorwork Shawls werfen.
Im Saal, direkt unter der Kuppel, war eine kleine Bühne. Hier waren zwei Stühle und zwei Mikrofone aufgebaut. Außerdem wurden die meisten Modelle aus ihrem neuen Buch ausgestellt. Man konnte sie also in Echt streicheln, befühlen, anfassen und anprobieren.
Mairlynd saß zusammen mit ihrer Produktmanagerin vom TOPP-Verlag, Katrin Akyol, auf der Bühne und plauderte entspannt über das Buch, die Designs im Buch, den Entstehungsprozess, weitere Pläne nach den beiden Büchern und und und.
Wir, also das Publikum, konnten natürlich auch Fragen stellen. Und Mairlynd beantwortete alle geduldig.
Zum Beispiel, wie es kam, dass sie aus der kleinen Stadt Bonn heraus international so bekannt wäre. Ravelry und die riesige amerikanische Strick-Community wären der Schlüssel gewesen, antwortete Mairlynd darauf.
Eine Frage war, ob es Stricktechniken geben würde, die nicht zu ihren Favoriten zählen und es somit wahrscheinlich auch nicht in absehbarer Zeit in ein Design schaffen würden. Darauf lachte sie und antwortete prompt: Brioche und Stranded knitting.
Eine andere Frage war, wie lang der Entstehungsprozess eines Designs wäre. Mairlynd erzählte dann, dass sie für das reine Stricken des Modells ca. 3-4 Wochen benötigen würde. Die einzige Ausnahme wäre der Decemberist - da hätten Stricken und Schreiben der Anleitung statt 4 Wochen nur 10 Stunden gedauert.
Danach würden aber noch Teststricks, mehrfaches tech-editing, Lektorat, Fotoshooting, Bildbearbeitung, Layout etc. anstehen. In einem Design stecken am Ende ca. 5-6 Monate Arbeit.
Jemand anders wollte wissen, ob sie ein Design im Buch hätte, das ihr besonders am Herzen liegen würde. Das wäre schwierig zu sagen, erwiderte Mairlynd. Aber The Miller's Daugther wäre ein Design, dass sie besonders schätzen würde. Das Modell strickte sie 2015 im Familienurlaub, als sie zum ersten Mal, nach der Geburt ihrer drei Kindern in kurzen Abständen, das Gefühl hatte, sich zu erholen. Wer Kinder hat, weiß, dass ein Familienurlaub mit Kleinkindern alles andere als erholsam ist. Und ja, ich kann das absolut bestätigen.
Im späteren Verlauf des Abends konnte man einige Woll-Sets für das neue Covertuch Maivember ergattern. Catrin Walk von WalkCollection hatte einen kleinen Popup-Store aufgebaut und ich konnte nicht widerstehen.
Drei Stränge Cottage Merino in den Farben Pretty in Pink, Peach Pop und Kolibri durften mich am Abend nach Hause begleiten (und ja, ich habe natürlich dafür bezahlt).
Außerdem hat Mairlynd sich die Zeit genommen, wirklich jedem eins ihrer neuen Bücher Colorwork Shawls zu signieren.

Uuuuuuuund, da am Ende noch ein paar Exemplare übrig waren, habe ich sie gefragt, ob sie mir ein weiteres Exemplar signiert, das ich hier unter Euch verlosen darf.
Das Buch erscheint erst am 7. Oktober und Ihr habt vor allen anderen ein Exemplar - das sogar signiert ist. Wie cool ist das denn?
Schaut schnell auf meinem Instagram-Kanal @feinmotorik.blogspot vorbei.
Was ist drin, im neuen Buch Colowork Shawls von Mairlynd?
Drei brandneue Designs
Maivember (das Tuch auf dem Cover)
Gentle Hug
Grellow is a State of Mind
Neun bereits veröffentlichte Designs
5190 Miles
All Paths Lead Home
Eifelgold
Moonraker
My Cryptonite
Ropedance
Spark Of Grey
The Miller's Daughter
True Colors

Außerdem sehr, sehr viele Tipps rund ums Stricken. Zum Beispiel zu Maschenproben, Farbauswahl- und zusammenstellung und und und.

Und was ist nicht drin?
Ein Inhaltsverzeichnis.
Ich muss gestehen, mir fällt kein einziger konstruktiver Anwendungsfall ein, in dem es in einem Strickbuch sinnvoll ist, das Inhaltsverzeichnis rauszulassen. Kein einziger.

Unabhängig vom Inhaltsverzeichnis wird auch Mairlynds zweites Buch Colorwork Shawls einen Ehrenplatz in meinem Bücherregal bekommen. Da steckt so viel Arbeit drin, die Designs sind schön und abwechslungsreich. Ich kann es wirklich empfehlen.

Danke, für die Einladung zur Premierenfeier, liebe Melanie.

_____________________ [ EN ] _____________________

Yesterday, Mairlynd celebrated the premiere of her second book, Colorwork Shawls, which will be published on October 7. And I can tell you that you can win a signed copy. Then you will have it before the book even appears. Quickly check out my instagram channel @feinmotorik.blogspot.
I'm a big fan of her designs and have knitted countless more.
I was very happy about the invitation, so yesterday evening I made my way to the Thalia bookstore in Bonn. A really impressive bookstore, isn't it?
Basically, when I'm in bookstores, the first thing I do is go to the hobby/leisure department, because I'm always really happy when I find my own books. And yes - three of my books were even there. BOBBELicious Stricken, BOBBELicious Pastell and my very latest book Mix & Match! Mützen Stricken. Whop whop!

Of course, there were also several copies of Mairlynd's first book, Shawls. Already in the corner for knitting and handicraft books you met a lot of other fans who were also invited to the book premiere.
The scene is small - people know each other.
For the celebration we went all the way up to the cupola hall.

Here we were greeted with sparkling wine and were able to have a first look at the book Colorwork Shawls.
In the hall, directly under the dome, there was a small stage. There were two chairs and two microphones. In addition, most of the models from her new book were exhibited. So you could stroke, touch, pet and try them on in real life.
Mairlynd sat on the stage together with her product manager from the TOPP publisher, Katrin Akyol, and chatted relaxed about the book, the designs in the book, the creation process, further plans after the two books and and and.
Of course, we, the audience, could also ask questions. And Mairlynd answered them all patiently.
For example, how it came that she was so internationally known from the small city of Bonn. Ravelry and the huge American knitting community would have been the key, Mairlynd replied.
One question was whether there would be knitting techniques that weren't among her favorites and therefore probably wouldn't make it into a design in the foreseeable future. She laughed and answered promptly: Brioche and Stranded knitting
Another question was how long it would take to create a design. Mairlynd then said that it would take her about 3-4 weeks to knit the sample. The only exception would be the Decemberist - knitting and writing the pattern would have taken only 10 hours instead of 4 weeks.
After that there would be test knitting, multiple editing and tech-editing, photo shooting, image editing, layout etc.. At the end of the day, a design takes about 5-6 months of work.
Someone else wanted to know if she had a design in the book that was particularly close to her heart. That would be difficult to say, Mairlynd replied. But The Miller's Daugther is a design she would especially appreciate. She knitted the sample on her family vacation in 2015, when she felt for the first time, after the birth of her three children, that she was recovering. Anyone who has children knows that a family vacation with toddlers and small children is anything but relaxing. And yes, I can absolutely confirm that.
In the later course of the evening we could buy some wool sets for the new cover shawl Maivember. Catrin Walk from WalkCollection had set up a small pop-up store and I couldn't resist.
Three skeins of Cottage Merino in the colours Pretty in Pink, Peach Pop and Kolibri were allowed to accompany me home in the evening (and yes, of course I paid for it).

Mairlynd also took the time to sign her new book, Colorwork Shawls, for everyone.
Aaaaaaaand, since there were still a few copies left at the end, I asked her if she could sign another copy for a giveaway. The book will be published on October 7th and you can get your copy before the book is available - which is even signed. How cool is that?
Have a quick look at my instagram channel @feinmotorik.blogspot.

What's in the new book Colowork Shawls by Mairlynd?
Three brand new designs
May member (the shawl on the cover)
Gentle Hug
Grellow is a State of Mind
Nine already published patterns
5190 Miles
All Paths Lead Home
Eifelgold
Moonraker
My Cryptonite
Ropedance
Spark Of Grey
The Miller's Daughter
True Colors
Also very, very many tips around knitting. For example, swatching, colour selection and combination and and and and.

And what's not included?
A table of contents.
I have to admit that I can't think of a single constructive application in which it makes sense to leave out the table of contents in a knitting book. Not a single one.

Regardless of the table of contents, Mairlynd's second book, Colorwork Shawls, will also be given a place of honour on my bookshelf. There is so much work and love in it, the designs are beautiful and varied. I can really recommend it.

Thank you for inviting me to the premiere party, dear Melanie.

meistgelesen

Socken 4.0: Toe Up Socken im Minecraft-Muster

Meine Socken-Strick-Kenntnisse möchte ich einerseits mal wieder etwas auffrischen und andererseits erweitern.

Bisher habe ich in meiner Strick-Karriere 3 Paar Socken gestrickt. Ja, und auf alle 3 Paar bin ich echt stolz.

1. Paar: Spiralsocken (ohne Ferse) 2. Paar: Socken mit Ferse im Zimtwaffelmuster 3. Paar: Yogasocken mit Zopfmuster (ohne Ferse und ohne Spitze)
Diesmal wird der Schwierigkeitsgrad etwas erhöht:
ich stricke die Socken nicht für mich selber sondern in Herrengröße 43/44 (somit bringt es nichts, wenn ich die Socken zwischendrin selbst anprobiere)ich stricke die Socken diesmal nicht vom Bündchen zur Spitze sondern von der Spitze zum Bündchen (sogenannte Toe-Up Socken)Wolle:
DAS! Sockengarn
Color 313
Sockenwolle 4-fach
filzfrei
50 g ~ 210 m
75% Schurwolle (superwash)
25% Polyamid
Maschinenwäsche 30°C

Nadelstärke 2,5




Die erste Herausforderung lässt auch nicht lange auf sich warten: wie mache ich einen Maschenanschlag für eine Toe-Up-Socke?
Wie stricke ich die Spitze?

Ich h…

Die Drei-Nadel-Technik...

... oder Zusammennähen ist ja so was von gestern.


Hallo, mein Name ist Julia und ich kann nichts zusammennähen. Alle Stricksachen, die irgendwo eine Naht haben, sind mir ein Graus. Wer jetzt aufschreit und sagt "Oh nein, aber das ist doch so einfach!" dem möchte ich sagen: Nein. Ist. Es. Nicht.
Es ist eine Kunst, etwas zusammenzunähen und dabei nicht zu viel oder zu wenig Fadenspannung an den Tag zu legen. Alles, was ich zusammennähe, nähe ich zu fest, sodass sich alles verzieht und einfach doof aussieht.

Aber ich weiß mit meinem Defizit umzugehen. Organisation ist alles.
Zuerst einmal vermeide ich alle Strickanleitungen, bei denen man etwas zusammennähen muss. Und erstaunlicherweise klappt das sehr, sehr gut. Sämtliche Kleidungsstücke (Kleider, Pullover, Strickjacken...) stricke ich in einem Teil von oben. Entweder als Raglan oder mit Rundpasse.

Wenn ich dann aber doch in die Misere des Zusammennähens komme, versuche ich mir auch da zu behelfen. Vor ein paar Jahren habe ich…

der #TahitiKAL geht in die zweite Runde

MysteryKAL Ankündigung
[ dieser Beitrag enthält Werbung und Werbelinks ]

UPDATE -  der Anstrick-Event am 21. März findet aufgrund der aktuellen Situation nicht statt. Bleibt zu Hause, ladet Euch die Anleitung runter, habt Spaß beim Stricken und bleibt gesund.

Uuuuuuuhhh Ihr Lieben, bald geht's los. Es dauert nicht mehr lange und wir, Schachenmayr und ich, starten mit der zweiten Auflage des #TahitiKAL.
Nachdem Ihr uns im letzten Jahr mit Eurer Teilnahme förmlich überrollt habt und ich auf allen Kanälen nur noch #TahitiKAL gesehen, gelesen und dann ganz oft in freier Wildbahn in Echt bewundern durfte, war schnell klar, dass wir eine zweite Runde drehen werden.


Und alle, die jetzt in Schockstarre geraten und an die herausfordernden Rückreihen vom letzten #TahitiKAL denken: keine Sorge. Hammwa diesmal nich. :)

Der letzte #TahitiKAL in Zahlen:
- knapp 1.800 Beiträge unter dem Hashtag #TahitiKAL auf Instagram
- über 6.700 Downloads der kostenlosen Anleitung auf Ravelry (unique)
- 279