Dienstag, 27. Oktober 2015

Merci

Noch immer erreichen uns Geschenke und Glückwünsche für den Mini-Me.
Von den 30 selbstgebastelten "Unser-Mini-Me-ist-da-juhu-und-vielen-Dank"-Karten habe ich (bis auf eine, die wir behalten) alle verschickt.

Trotzdem möchten wir MERCI sagen.


Benötigtes Material:
  • 3D-Blume (entweder selbst machen oder - wie ich - zum Bastelset von Aldi greifen)
  • eine geeignete Bastelunterlage (damit man mit dem Cutter keine schönen Muster in den Esstisch ritzt)
  • einen Cutter
  • einfarbigen Fotokarton, der dann als Klappkarte gefaltet wird (hier in pink)
  • merci-Schriftzug von der Schokoladenverpackung ausgeschnitten
  • einfarbiges Papier für die Origami-Schleife (hier in grün)
  • einfarbiges Papier für einen Karteneinleger sowie den selbstgebastelten Briefumschlag (hier in grün)
  • eine Schere
  • Abstandsklebepads für den 3D-Effekt
  • Klebstoff
  • 3D Sticker in gold oder silber
  • Schmuckstein in Blumenform
  • Motivstanzer für die Dekoration in den Ecken (hier Blumen)
















So ging die Karte auf die Reise in den hohen Norden.


Und ich schaue jetzt mal beim Creadienstag vorbei.

Kommentare:

  1. Das ist eine super Idee mit dem Schriftzug. Coole Karte.
    Liebe Grüße
    Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ja, man muss das Rad ja nicht immer neu erfinden.

      Löschen