Direkt zum Hauptbereich

Rückblick Mai 2018

[Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links]

Vorbei, der Mai! Der Wonnemonat Mai war für mich sehr aufregend. Es ist so viel passiert.

Meine beiden Strickbücher (BOBBELicious Stricken und Mosaik Tücher Stricken), die jetzt im Juni und August erscheinen werden, sind offiziell bei Amazon gelistet.
Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie seltsam es sich anfühlt, wenn man seinen eigenen Namen bei Amazon vor dem Wort "Autor" stehen sieht. Und dann gleich bei zwei Büchern.
Ich sitze hier und schüttele ungläubig den Kopf, während ich das schreibe. Das alles ist immernoch wie ein Traum.

Außerdem haben wir den ganzen Mai den #RetroRibShawl von The Knitting Me im #StrickelfenKAL gestrickt.

Und ich habe zum allerersten Mal am Me made may teilgenommen. Das bedeutet, man trägt jeden Tag im Mai etwas, das man selbstgemacht hat. Dabei ist es egal, ob genäht, gestrickt, gehäkelt oder was auch immer. Man macht ein aktuelles Bild und lädt es unter dem Hashtag #mmmay18 auf Instagram hoch.
Bis auf zwei völlig heuverschnupfte Tage, an denen ich zu nichts fähig war und Euch ein Bild von mir mit roten, verquollenen Augen und triefender Rotznase ersparen wollte, habe ich wirklich durchgehalten. Genaueres dazu in einem separaten Blogbeitrag in Kürze.

Wie jeden Monat schaue ich nun zurück und zeige Euch die 9 Bilder, die Euch auf meinem Instagram-Account in den letzten 30 Tagen am meisten gefallen haben.
Wie immer danke ich Euch sehr für Eure ganzen Nachrichten, Klicks, Likes, Herzchen, Daumen, Kommentare, lieben Worte, Zuspruch und Unterstützung. Es ist großartig wirklich zu fühlen, wie sehr Ihr Euch für mich und mit mir freut, dass ich zwei Strickbücher machen durfte.

 
Die ersten beiden Plätze belegen zwei Projekte aus Garnen von Pascuali.
Platz 1 mein wirklich luftig leichtes Tuch aus Pascuali Suave. Das Tuch ist über zwei Meter breit und wiegt gerade mal 115g. Ja, und es handelt sich hier wirklich um reine Baumwolle.
Wer gerne vegan strickt und keine Lust auf schwere, harte Baumwolle hat, der sollte die flauschig weiche Suave wirklich mal ausprobieren.


Platz 2 mein zweiter Dotted Rays von Westknits, gestrickt aus Pascuali Forest, handgefärbt von Buntwurm.


Platz 3 belegt ein Strickbild meines RetroRibShawls von The Knitting Me. Das war ja mein aktuelles Strickprojekt in diesem Monat. Gestrickt aus verzwirnter, handgefärbter Merino von La Fée Fil.
Wie immer sind meine heißgeliebten HiyaHiya Stricknadeln mit dabei. Ohne die geht's einfach nicht.


Platz 4 (und hier möchte ich bitte Trommelwirbel haben) ist mein Buch BOBBELicious Stricken. Es erscheint am 26. Juni und ist bereits überall (im Online-Buchhandel und Deiner kleinen Buchhandlung um die Ecke) vorbestellbar.
Wer wissen möchte, wie viele Seiten, wie viele Projekte, wie die Verteilung von Tüchern/Anziehsachen etc ist und was es mit dem BOBBELicious Häkelbuch auf sich hat, für den habe ich hier alles zusammengeschrieben.
Ich kanns kaum erwarten, wenn das Buch endlich rauskommt und bin wahnsinnig aufgeregt. *kreisch


Platz 5 ist mein monochromes Drachenfelstuch - das erste von meinen drei Drachenfelsen von Mairlynd (das zweite ist in diesem Rückblick auf Platz 7).


Auf Platz 6 ist eine Strickjacke gelandet, die ich im letzten Sommer gestrickt habe. Der Earnest Cardigan von Joji Locatelli aus handgefärbter Wolle von Featherfin Yarn.
Und auch nach fast einem Jahr sieht die Jacke immernoch aus wie neu. Ok, ich muss ab und zu mal mit dem Fusselrasierer drüber, aber ansonsten hat sie weder an Farbe noch Form Federn lassen müssen.


Platz 7 ist ein Dauerbrenner unter meinen Lieblingstüchern - der zweite von meinen drei Drachenfels-Tüchern von Mairlynd (der erste ist in diesem Rückblick auf Platz 5). Gestrickt aus Rosy Green Wool Cheeky Merino Joy. Eine UNFASSBAR weiche Merino-Wolle, die sogar GOTS-zertifiziert ist! (an dieser Stelle sollten alle Tierliebhaber ganz laut klatschen und sich freuen!)
Ich liebe dieses Tuch und trage es sehr, sehr oft.


Platz 8 ist, genauso wie Platz 5, ein ständiger Begleiter. Mein Tuch "The Miller's Daughter" von Mairlynd, gestrickt aus Rohrspatz & Wollmeise Lace.
Anscheinend gefällt Euch das Tuch genauso gut wie mir, denn Ihr habt es seit Juli 2017 vier Mal in die Top 9 des Monats geklickt. Dankeschön, das freut mich wirklich sehr.


Für Platz 9 hätte ich gerne, genauso wie für Platz 4, einen Trommelwirbel. Denn auch hier handelt es sich um eine Buchankündigung *kreisch!! Ich liebe Mosaik-Muster und als der Verlag mich fragte, ob ich ein Strickbuch über Mosaik-Muster machen möchte, konnte ich nicht ablehnen. Es ging einfach nicht. Daher erscheint am 21. August mein zweites Strickbuch - Mosaik Tücher Stricken.
Genauso wie mein BOBBELicious Strickbuch ist auch dieses hier bereits überall vorbestellbar. In dem Buch sind ausschließlich Modelle für den Hals enthalten. Also Dreieckstücher in unterschiedlichen Versionen, Schals und Stolen, Loops.


Ausblick
Wie immer gibt's am Ende des Rückblicks auch immer einen stricktechnischen Ausblick.

Das Allerwichtigste zuerst: am 26. Juni erscheint mein Strickbuch BOBBELicious. Gleichzeitig startet auch der nächste #FeinmotorikKAL zu dem Ihr herzlich eingeladen seid.
Auf Instagram und Facebook verwendet einfach den Hashtag #FeinmotorikKAL.
Zum Erscheinen des Buches wird es auch viele Verlosungen geben. Ihr könnt zum Beispiel komplette Wollpakete gewinnen, um die Anleitungen aus dem Buch nachzustricken.

Außerdem wird vorab eine Anleitung zum Thema BOBBELicious veröffentlicht.

Im Juni veranstalten die Mädels vom Frickelcast auch ihren #paillettenperlenplunderfal, bei dem so ziemlich alles gewerkelt werden kann. Wer Lust hat, kann mitmachen.

Im Juli stricken wir dann alle gemeinsam im nächsten #StrickelfenKAL den Fading Point von Joji Locatelli.

Im August findet am 18. und 19. in Düsseldorf das Wollfestival statt, wo wir natürlich hinfahren werden.

Und direkt zwei Tage später, am 21. August erscheint mein zweites Strickbuch - Mosaik Tücher Stricken.

Ich bin wahnsinnig aufgeregt und halte Euch auf dem Laufenden.

meistgelesen

Socken 4.0: Toe Up Socken im Minecraft-Muster

Meine Socken-Strick-Kenntnisse möchte ich einerseits mal wieder etwas auffrischen und andererseits erweitern.

Bisher habe ich in meiner Strick-Karriere 3 Paar Socken gestrickt. Ja, und auf alle 3 Paar bin ich echt stolz.

1. Paar: Spiralsocken (ohne Ferse) 2. Paar: Socken mit Ferse im Zimtwaffelmuster 3. Paar: Yogasocken mit Zopfmuster (ohne Ferse und ohne Spitze)
Diesmal wird der Schwierigkeitsgrad etwas erhöht:
ich stricke die Socken nicht für mich selber sondern in Herrengröße 43/44 (somit bringt es nichts, wenn ich die Socken zwischendrin selbst anprobiere)ich stricke die Socken diesmal nicht vom Bündchen zur Spitze sondern von der Spitze zum Bündchen (sogenannte Toe-Up Socken)Wolle:
DAS! Sockengarn
Color 313
Sockenwolle 4-fach
filzfrei
50 g ~ 210 m
75% Schurwolle (superwash)
25% Polyamid
Maschinenwäsche 30°C

Nadelstärke 2,5




Die erste Herausforderung lässt auch nicht lange auf sich warten: wie mache ich einen Maschenanschlag für eine Toe-Up-Socke?
Wie stricke ich die Spitze?

Ich h…

Die Drei-Nadel-Technik...

... oder Zusammennähen ist ja so was von gestern.


Hallo, mein Name ist Julia und ich kann nichts zusammennähen. Alle Stricksachen, die irgendwo eine Naht haben, sind mir ein Graus. Wer jetzt aufschreit und sagt "Oh nein, aber das ist doch so einfach!" dem möchte ich sagen: Nein. Ist. Es. Nicht.
Es ist eine Kunst, etwas zusammenzunähen und dabei nicht zu viel oder zu wenig Fadenspannung an den Tag zu legen. Alles, was ich zusammennähe, nähe ich zu fest, sodass sich alles verzieht und einfach doof aussieht.

Aber ich weiß mit meinem Defizit umzugehen. Organisation ist alles.
Zuerst einmal vermeide ich alle Strickanleitungen, bei denen man etwas zusammennähen muss. Und erstaunlicherweise klappt das sehr, sehr gut. Sämtliche Kleidungsstücke (Kleider, Pullover, Strickjacken...) stricke ich in einem Teil von oben. Entweder als Raglan oder mit Rundpasse.

Wenn ich dann aber doch in die Misere des Zusammennähens komme, versuche ich mir auch da zu behelfen. Vor ein paar Jahren habe ich…

der #TahitiKAL geht in die zweite Runde

MysteryKAL Ankündigung
[ dieser Beitrag enthält Werbung und Werbelinks ]

UPDATE -  der Anstrick-Event am 21. März findet aufgrund der aktuellen Situation nicht statt. Bleibt zu Hause, ladet Euch die Anleitung runter, habt Spaß beim Stricken und bleibt gesund.

Uuuuuuuhhh Ihr Lieben, bald geht's los. Es dauert nicht mehr lange und wir, Schachenmayr und ich, starten mit der zweiten Auflage des #TahitiKAL.
Nachdem Ihr uns im letzten Jahr mit Eurer Teilnahme förmlich überrollt habt und ich auf allen Kanälen nur noch #TahitiKAL gesehen, gelesen und dann ganz oft in freier Wildbahn in Echt bewundern durfte, war schnell klar, dass wir eine zweite Runde drehen werden.


Und alle, die jetzt in Schockstarre geraten und an die herausfordernden Rückreihen vom letzten #TahitiKAL denken: keine Sorge. Hammwa diesmal nich. :)

Der letzte #TahitiKAL in Zahlen:
- knapp 1.800 Beiträge unter dem Hashtag #TahitiKAL auf Instagram
- über 6.700 Downloads der kostenlosen Anleitung auf Ravelry (unique)
- 279