Direkt zum Hauptbereich

Terminplan h+h cologne

Ende des Monats ist es wieder soweit - die h+h cologne, die internationale Fachmesse für Handarbeit und Hobby, öffnet in Köln die Tore.

Von Freitag, den 29.03. bis Sonntag, den 31.03.2019 findet Ihr in den Hallen 2 und 3 des Messegeländes Köln alles, was Rang und Namen hat rund um Handarbeit und Hobby.
Vom Stricken und Häkeln ist übers Nähen, Basteln, Quilten, Sticken und und und so ziemlich alles vertreten.



Die Messe ist allerdings nur für Fachbesucher. Was das genau bedeutet, habe ich Euch im Blogbeitrag zur h+h 2018 genau erläutert.

Mein Terminplan für die h+h ist proppevoll. Ich sitze auf dem Talksofa, gebe zwei Workshops, übernehme einen kompletten Instagram-Kanal und nehme nebenbei noch an diversen Bloggertreffen teil.

Damit ich aber trotzdem die Möglichkeit habe, Euch Hallo zu sagen und ein entspanntes Schwätzchen halten kann, nenne ich Euch jetzt die offiziellen Termine, bei denen Ihr mich antreffen könnt. Kommt vorbei, nehmt an den kostenlosen Workshops teil, schaut Euch mein Interview auf dem Talksofa an und schummelt Euch ins Insta-Takeover - ich würde mich riesig darüber freuen!


Terminplan Freitag, den 29. März 2019

14 bis 15 Uhr
Workshop zum Thema Mosaikmuster stricken
Auf Basis meines zweiten Buches Mosaiktücher Stricken
Ich erkläre Euch die Besonderheiten, Tipps und Tricks, worauf es ankommt, welche Wolle/Nadelstärke man am besten verwendet, damit das Muster optimal rauskommt.
Und wir stricken zusammen ein kleines Probestück.
Dieser Workshop ist kostenlos und bedarf keiner Anmeldung.
Wo?
Am Stand von Schoeller Süssen GmbH, Halle 2.2, Stand B031 C030


Terminplan Samstag, den 30. März 2019

10:30 bis 10:50 Uhr
Interview auf dem Talksofa, my lovely livingroom
Thema: Bobbelicious Stricken - von der Idee zum fertigen Buch
Erläuterung eines Buchentstehungsprozesses - alle weiteren Informationen stehen hier
Kommt dazu, setzt Euch ins lovely livingroom und erfahrt, wie man eigentlich so ein Buch schreibt. Worauf muss man achten, wo fängt man an und wo hört man auf?
Das Interview ist natürlich kostenlos und bedarf keiner Anmeldung.
Wo?
Talksofa, my lovely livingroom, Halle 3.1, A 19/E 19

Den Rest des Samstages (also vor und nach dem Talksofa) findet Ihr mich am Messestand von MEZ. MEZ vereint unter einem Dach die Marken Schachenmayr, MEZ Fabrics, Rowan Yarns und Gedifra.
Hier mache ich den ganzen Tag ein Instagram-Takeover des Schachenmayr-Kanals.
Extra für diesen Tag haben wir etwas Riesiges geplant. Was das genau ist, erfahrt Ihr Anfang nächster Woche. Aber ich sag mal so: kommt unbedingt am Samstag um 11:30 Uhr an den MEZ Messestand. :)
Das wird richtig, richtig cool.
Kommt vorbei, es wird ein Gewinnspiel geben und vieles mehr.
Wo?
Am Stand von MEZ, Halle 3.2, Stand A040

Ob ich es am Samstag noch zu den diversen Bloggertreffen, für die ich Einladungen erhalten habe, schaffe, kann ich noch nicht sagen.


Terminplan Sonntag, den 31. März 2019

11 bis 12 Uhr
Workshop zum Thema Mosaikmuster stricken
Auf Basis meines zweiten Buches Mosaiktücher Stricken
Ich erkläre Euch die Besonderheiten, Tipps und Tricks, worauf es ankommt, welche Wolle/Nadelstärke man am besten verwendet, damit das Muster optimal rauskommt.
Und wir stricken zusammen ein kleines Probestück.
Dieser Workshop ist kostenlos und bedarf keiner Anmeldung.
Wo?
Am Stand von Schoeller Süssen GmbH, Halle 2.2, Stand B031 C030

Kommt vorbei und besucht mich. Egal wann, egal wo, egal wie. Traut Euch mich anzusprechen. Ich find's immer so schade, wenn ich dann nachher Nachrichten bekomme "Ich hab Dich gesehen, aber mich nicht getraut Hallo zu sagen."
Ich bin eine absolute Niete was Namen angeht. Bitte nehmt mir das nicht übel - aber an Gesichter erinnere ich mich.
Ich freue mich auf Euch!!

Eure Julia

PS: jaja, ich weiß, dass das Titelbild aus dem letzten Jahr ist, allerdings kann ich jetzt vor der Messe halt noch keine Bilder von der Messe 2019 zeigen. Es gibt schlichtweg noch keine. :))

meistgelesen

Socken 4.0: Toe Up Socken im Minecraft-Muster

Meine Socken-Strick-Kenntnisse möchte ich einerseits mal wieder etwas auffrischen und andererseits erweitern.

Bisher habe ich in meiner Strick-Karriere 3 Paar Socken gestrickt. Ja, und auf alle 3 Paar bin ich echt stolz.

1. Paar: Spiralsocken (ohne Ferse) 2. Paar: Socken mit Ferse im Zimtwaffelmuster 3. Paar: Yogasocken mit Zopfmuster (ohne Ferse und ohne Spitze)
Diesmal wird der Schwierigkeitsgrad etwas erhöht:
ich stricke die Socken nicht für mich selber sondern in Herrengröße 43/44 (somit bringt es nichts, wenn ich die Socken zwischendrin selbst anprobiere)ich stricke die Socken diesmal nicht vom Bündchen zur Spitze sondern von der Spitze zum Bündchen (sogenannte Toe-Up Socken)Wolle:
DAS! Sockengarn
Color 313
Sockenwolle 4-fach
filzfrei
50 g ~ 210 m
75% Schurwolle (superwash)
25% Polyamid
Maschinenwäsche 30°C

Nadelstärke 2,5




Die erste Herausforderung lässt auch nicht lange auf sich warten: wie mache ich einen Maschenanschlag für eine Toe-Up-Socke?
Wie stricke ich die Spitze?

Ich h…

Die Drei-Nadel-Technik...

... oder Zusammennähen ist ja so was von gestern.


Hallo, mein Name ist Julia und ich kann nichts zusammennähen. Alle Stricksachen, die irgendwo eine Naht haben, sind mir ein Graus. Wer jetzt aufschreit und sagt "Oh nein, aber das ist doch so einfach!" dem möchte ich sagen: Nein. Ist. Es. Nicht.
Es ist eine Kunst, etwas zusammenzunähen und dabei nicht zu viel oder zu wenig Fadenspannung an den Tag zu legen. Alles, was ich zusammennähe, nähe ich zu fest, sodass sich alles verzieht und einfach doof aussieht.

Aber ich weiß mit meinem Defizit umzugehen. Organisation ist alles.
Zuerst einmal vermeide ich alle Strickanleitungen, bei denen man etwas zusammennähen muss. Und erstaunlicherweise klappt das sehr, sehr gut. Sämtliche Kleidungsstücke (Kleider, Pullover, Strickjacken...) stricke ich in einem Teil von oben. Entweder als Raglan oder mit Rundpasse.

Wenn ich dann aber doch in die Misere des Zusammennähens komme, versuche ich mir auch da zu behelfen. Vor ein paar Jahren habe ich…

Bin ich Wolle-kaufsüchtig?

Seit einigen Wochen beschäftigt mich ein Thema, das mich nicht mehr loslässt:
bin ich kaufsüchtig nach Wolle?


Stricken ist derzeit mein liebstes Hobby. Es entspannt mich und ich habe immer ein Erfolgserlebnis, wenn ich etwas schönes gestrickt habe. Egal ob Kleid, Pullover, Mütze.
Fürs Stricken brauche ich Wolle, klar. Aber ich habe deutlich mehr Wolle als ich verstricke. Ich stricke nicht so schnell wie ich Wolle kaufe.
Das war bisher kein großes Problem.

Als ich aber letztens mal wieder in einem Onlineshop für Wolle eskaliert bin und die Lieferung erhalten habe, habe ich freudestrahlend das Paket aufgerissen, alle Wollstränge gefühlt, gerochen, im Licht hin- und hergedreht, mir vorgestellt, was ich daraus stricken werde, mir vorgestellt, wie es sich anfühlt sie zu verstricken und dann habe ich sie vorsichtig in eine Schublade einer Kommode gelegt - und vergessen.

Kaum zwei Tage später habe ich mich schonwieder in einem Onlineshop für Wolle ertappt, wie ich meinen Warenkorb vollgepackt…