Direkt zum Hauptbereich

#SaturDye 17: Kralalien

[ Werbung | ad ]

Erst Deutsch, dann Englisch.
First German, then English.
_________________________ [ DE ] _________________________

Ich freue mich sehr, Euch heute beim 17. #SaturDye wieder eine internationale Färberin vorzustellen. Carolien ist die Powerfrau hinter dem Label Colourful Creativity by Kralalien.


Kralalien ist ein weiteres tolles Fundstück aus meinem #SaturDye Aufruf im letzten Herbst. Petra von Undercover Otter hat Colourful Creativity by Kralalien vorgeschlagen. Und ein Blick in ihren Feed hat mich direkt begeistert: NEON!! Wohooo! Momentan fahre ich ja wirklich sehr auf Neon-Farben ab. Ich weiß, man sieht es meinen aktuellen Projekten nicht an. Aber Caroliens Farben sind wirklich toll. 

So, und das ist Carolien, die Euch heute als Colourful Creativity by Kralalien die schön gesprenkelten Neon-Farben auf Wolle nach Hause schickt.


Wer schonmal bei Colourful Creativity by Kralalien vorbeischauen möchte, der findet hier alle Links:

Liebe Carolien, es ist mir eine große Freude, Dich und Dein Label „Kralalien“ beim heutigen #SaturDye begrüßen zu dürfen.
Seit wann färbst Du/Wie bist Du zum Färben gekommen?
Ich habe vor ungefähr 5 Jahren angefangen als ich keine Treppen mehr steigen konnte wegen einer Beckenverletzung. Mein Perlenstudio ist auf dem Dachboden und so konnte ich mein Hobby nicht mehr betreiben. Ich hatte angefangen mit stricken und dann dachte ich hmm wie wird denn Wolle gefärbt? Kann ich das auch selber machen? Und da habe ich mit Lebensmittelfarbe in meiner Küche angefangen und hatte soviel Spaß, dass ich weiter gemacht habe auch als ich wieder die Treppe hoch konnte. Dann habe ich es kombiniert mit meinen Glasperlen und so gab es das Business wie sie es jetzt ist.



Was macht Dir am Färben besonders großen Spaß?
Mit Farben spielen, ich liebe es zu specklen und die Farben einfach „drauf zu schmeissen“. Es macht jedes mal die schönsten Kombinationen und wenn man es strickt kann man ganz krasses pooling bekommen, das liebe ich wirklich!


Färbst Du nur oder spinnst/strickst/häkelst/webst Deine Garne auch? 
Ich stricke auch mit meine Wolle, und spinne Faser die ich selber gefärbt habe. Ich habe noch nicht gehäkelt mit meine Wolle. Ich habe das Interesse an häkeln verloren als ich mit stricken angefangen habe. Stricken gibt mir mehr Herausforderung, etwas das ich vermisst habe nach jahrelangem häkeln.



Wenn Du Deine Färbungen mit drei Worten beschreiben würdest, welche wären das?
Regenbogen, Neon und Farbenfroh :-D



Machst Du noch was neben dem Färben? Oder bist Du mittlerweile hauptberuflich Färberin?
Es ist mein Hauptberuf, aber mein Vollzeit ist Teilzeit. Weil ich aus gesundheitlichen Gründen nicht in Vollzeit arbeiten kann und als Chefin kann ich die Stunden arbeiten, die ich arbeiten kann, und manchmal, wenn ich ein oder zwei schlechte Wochen habe, kann ich einfach entscheiden, dass es Zeit ist für ein neues Sample und sag einfach ich meine Arbeit ist stricken.
Neben dem Färben fertige ich aber auch Glasperlen in meinem Glasstudio an, und ein eigenes Geschäft sorgt dafür, dass die Arbeit nie zu Ende ist. Die besten Ideen und Inspirationen kommen oft auf, wenn ich kurz vor dem Schlafengehen im Bett bin oder wenn ich nach draußen gehe... Mein Gehirn ist selten ruhig ;-)



Wie kam es zu Deinem Namen Kralalien?
Der Name Kralalien kommt von Kralen - das sind Perlen in Niederländisch und Carolien, mein Name. Ich habe vor 15 Jahren mit Kralalien angefangen, als ich Schmuck herstellte und einen großen Auftrag für eine Kleiderfirma bekam, die besonderen Schmuck für behinderte Menschen wollte. Dann habe ich 2 Jahre später die Perlenherstellung hinzugefügt und vor 5 Jahren habe ich mein Garn unter dem Label Colourful Creativity angefangen. Es war schon immer mein Untertitel, aber es ist albern, Kralalien als Hauptetikett für Garn zu verwenden, da es sich nur um Perlen handelt. So begann dann Colourful Creativity by Kralalien, wobei Kralalien ich war und ich das Colourful Creativity Garn färbte, also by Kralalien.

Wie sehr beeinflussen Dich Trends in der Strickszene? Zum Beispiel Speckles, Neon und Mohair, um nur drei zu nennen?
Neon und Speckles waren Dinge, die mich von Anfang an angezogen haben. Noch bevor ich Garn gefärbt habe, habe ich Perlen mit „Speckles“ gemacht! Die Zufälligkeit der Sprenkel ist das, was ich liebe, nichts ist genau das Gleiche und es ist immer eine Überraschung, was man bekommt. Mohair ist etwas, das ich lieben lernen musste, ich bin sehr empfindlich und habe oft Probleme mit Garn das juckt oder kratzt. Mohair war eines davon, bis ich ein qualitativ besseres Garn bekam als die billigen Mohairgarne, die ich kannte. Also ich färbe Mohair, aber was die Trends angeht, versuche ich zu sehen, ob es etwas ist, das länger bleibt oder ob es nur eine kurze Sache ist. Ich muss es selbst mögen, wenn ich es in mein Sortiment aufnehmen möchte.



Wie muss man sich Deinen Färbealltag vorstellen?
Ich stehe auf und bereite die Sachen in meinem Studio vor, das Studio befindet sich neben dem Schlafzimmer, also gehe ich normalerweise zuerst da hinein und frühstücke danach ;-)
Beim Frühstück denke ich oft darüber nach, was ich färben werde, wenn ich neue Farben färbe. Ansonsten habe ich eine Liste parat. Die meisten Farben haben viele Schichten, was bedeutet, dass ich mich während das Fixieren der jeweiligen Schicht hinsetzen und stricken oder spinnen kann. Oder ich mache langweilige Sachen wie Buchhaltung, was ich alles auch selbst mache. Ein Färbetag dauert 4 bis 10 Stunden, abhängig von der Anzahl der Schichten und der Anzahl der Partien, die ich an einem Tag ausführen muss. Einige Farben erfordern viel Handarbeit, indem zuerst alle Farbstoffe (bis zu 10 verschiedene Farben) vorbereitet und dann an den richtigen Stellen massiert werden. 



Wie gehst Du mit dem Thema sozialer und ökologischer Nachhaltigkeit beim Färben bzw. Auswahl der Materialien um?
Ich stelle sicher, dass mein Garn frei von Mulesing ist und gebe mir die Gewissheit, dass die Tiere gut behandelt werden. Im sozialen Bereich versuche ich, mit lokalen Kleinunternehmen bei Projekten zusammenzuarbeiten und sie zu unterstützen, da ich weiß, wie wichtig es ist, Kleinunternehmen zu unterstützen.
In Bezug auf die Umwelt plane ich meine Farbepartien so effizient wie möglich, damit ich das Wasser mehrmals wiederverwenden kann. Das bedeutet, dass ich normalerweise Partien von hell nach dunkel färbe und sie nicht am selben Tag färbe, sondern eher innerhalb einer Woche.

Gibt es eine bestimmte Farbe, die bei Deinen Kunden der Renner ist? Oder welche sind allgemein sehr beliebt?
No Rainbows without Rain ist sehr populär. Ich habe es zum ersten mal gefärbt, als ich von Hormonbehandlungen depressiv war. Ein launisches Grau mit hellen und dunklen Flecken und dann einen Regenbogen, der sich immer wieder wiederholt.
Ich habe ein Sockenmuster dafür gemacht, Rainbow Bridges, wo die Regenbogen mit linken Maschen betont werden. Ich liebe diese Socken!




Und Du, hast Du eine bestimmte Lieblingsfarbe oder –färbung?
Dies ist eine so schwierige Frage, wie wenn man eine Mutter fragt, wer ihr Lieblingskind ist! Normalerweise ist es so ziemlich das neueste Garn, das ich gefärbt habe, in diesem Fall das Mojito-Set, Frickel Mojito, Mojito to go und Poolside Mojito. Eine Reihe von fröhlichen Speckles mit leuchtenden Farben und Neons, die mich nach dem Frühling sehnen lassen!




Wenn jemand Deine Wolle kaufen möchte, wo und wie kann er das am besten tun?
www.colourfulcreativity.nl ist mein Shop! Ich mache aus gesundheitlichen Gründen leider nicht viele Wollfeste. In Deutschland kann man mein Garn auch bei Suedstadtwolle in Köln kaufen und es gibt auch eine Auswahl meines Garns bei Yarn n Yarns in Penarth in Großbritannien.


Was hast Du gerade für Aktionen laufen, die uns nicht entgehen dürfen? Oder welche Pläne hast Du für die Zukunft von Kralalien?
Ich habe gerade ein sehr cooles Projekt mit einer lokalen Designerin abgeschlossen, die für mich ein Nadel- und Maschenprobenmaß entworfen hat. Ich bin sehr stolz darauf, dass es mir endlich gelungen ist, diese Idee in meinem Kopf zu einem wirklichen Objekt zu machen.
Und für die Zukunft denke ich daran, dieses Jahr wieder einen Adventskalender zu machen, nachdem ich zwei Jahre lang keinen mehr gemacht habe, vermisse ich das Verpacken des Paketes wirklich. Und sehen Sie auch die Überraschung für den Empfänger und all die glücklichen Gesichter im Dezember!
Auch hoffe ich dieses Jahr eine Sockenmuster Kollektion heraus zu bringen. Also viele Pläne! 




Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, uns einen Blick hinter die Kulissen zu geben.

Carolien von Colourful Creativity by Kralalien stellt sogar etwas für eine weltweite Verlosung zur Verfügung. Der glückliche Gewinner darf sich ein Sock-Set aussuchen (entweder mit Gelb oder mit Türkis). Außerdem gibt es dazu ein Set handgemachte Glas-Maschenmarkierer.

Die Verlosung findet auf Instagram auf unseren beiden Kanälen @kralalien und @feinmotorik.blogspot statt.



Du bist auch Handfärber*in und möchtest Dein Label im Zuge des #SaturDye vorstellen? Gar kein Problem, hier stehen alle Informationen dazu. Schick mir einfach eine E-Mail.

Und um die allgemeine Handfärber-Szene ein bisschen zu unterstützen könnt Ihr immer samstags unter dem Hashtag #SaturDye all Eure Projekte posten, die ihr gerade aus handgefärbter Wolle auf den Nadeln habt oder die Ihr schon fertiggestellt habt. Ich würde mich freuen, wenn Ihr mich auf Instagram markiert, dann kann ich Eure Beiträge auch sehen und teilen.

Und wer nochmal bei allen bisherigen #SaturDye Färber*Innen stöbern möchte, der findet hier eine Übersicht der bisherigen Teilnehmerinnen.

Copyright alle Bilder: Carolien | Colourful Creativity by Kralalien

 _________________________ [ EN ] _________________________

I am very happy to introduce you today at the 17th #SaturDye the next international indie dyer: Carolien is the powerful woman behind Colourful Creativity by Kralalien.



Colourful Creativity by Kralalien is another great find from my #SaturDye call last fall. Petra from Undercover Otter suggested Colourful Creativity by Kralalien. And a look at her feed excited me directly: NEON!! Wohooo! At the moment I really like neon colours. I know, you can't tell from my current projects. But Caroliens colours are really great.

So, and this is Carolien, who sends you home today as Colourful Creativity by Kralalien the beautiful speckled neon colours on wool.


If you would like to visit Colourful Creativity by Kralalien, you will find all links here:

Dear Carolien, it’s a great pleasure for me to welcome you and your label Colourful Creativity by Kralalien to today’s #SaturDye.
Since when do you dye/How did you come to dye?

I started dyeing about 5 years ago when I couldn‘t walk stairs due to a pelvic injury. My glassbead studio is in the attic so I couldn‘t do my hobby anymore. I had started knitting and then was like hmmm how is yarn dyed? Could I do that myself and I started in my kitchen with food colouring and it was so much fun that even after I could walk stairs again I kept dyeing yarn and combined it with my glassbeads into the business I now have! 





What do you enjoy most about dyeing?
Playing with colours, I love to speckle dye and just throw on the dye randomly. It makes the most amazing combinations every time and when you knit it up some crazy pooling can happen which I absolutely love!




Do you just dye or spin/knit/crochet/weave your yarns too?
I also knit with my own yarn and spin with fiber I dyed, I haven‘t crocheted with my yarn yet. I‘ve lost interest in crochet once I started knitting. Knitting gave me more of a challenge which I was missing after years of crocheting. 



If you have to describe your colors in three words, what would they be?
Rainbow, Neon, Colourful :-D



Do you do anything besides dyeing? Or are you now a full-time dyer?
I am a full time dyer, though my full time is part time. Because of health issues I can‘t work full time and being a boss lady makes it possible for me to work the hours I can work and sometimes when I have a bad week or two I can just decide that it‘s time for a new sample and call knitting my work.
Besides the dyeing I also make glass beads in my glass studio though, and having your own business makes that the work is never full finished. The best ideas and inspirations often come up while I‘m in bed just before sleep or just when I‘m walking outside… My brain is seldom quiet ;-)



Do you dye with a special method?
I don‘t think so, I dye with many methods, each result has it‘s own technique.

What’s about your name Kralalien? Is there a story about it?
The name Kralalien is from Kralen – being beads in Dutch and Carolien, my name. I started Kralalien 15 years ago when I made jewelry and got a big commission for a clothing company that wanted special jewelry for disabled people. Then I added the beadmaking 2 years later, and 5 years ago I started my yarn under the label Colourful Creativity. It always was my subtitle but it fellt silly to use Kralalien as main label for yarn as it‘s all about beads. So that is then how Colourful Creativity by Kralalien started, Kralalien being me, me dyeing the Colourful Creativity yarn, so by Kralalien.

How much do trends in the knitting scene influence you? For example speckles, neon colors and mohair, to name just three?
Neon and speckles were things I was drawn to from the start. Even before dyeing yarn, I made beads with „speckles“!  The randomness of the speckles is what I love, nothing is exactly the same and it‘s always a surprise what  you‘ll get. Mohair is something I had to learn to love, I am very sensitive and often have issues with yarn being itchy. Mohair was one of those until I got a better quality yarn than the cheap mohair yarns I knew off. I do dye mohair but as far as trends I try and see if it‘s something that will stay longer or if it‘s just a short thing. I have to like it myself to start adding it to my range, so as far as that goes I‘m not huge on trends. 




How do I imagine your day-to-day dyeing?
I get up and put things ready in my studio, the dye studio is next to the bedroom so usually I walk in there first and after that have breakfast ;-)
I often contemplate over breakfast what I‘m gonna dye if I‘m gonna dye new colours. Otherwise I‘ll have a list ready to go. Most colourways have many layers so it means in between when the layer is setting I get to sit down and knit or spin. Or do boring stuff like admin, which I all do myself as well. A dye days takes everything from 4-10 hours depending on the amount of layers and how many batches I have to get done in one day. Some colourways will take a lot of handwork, preparing all the dyes (up to 10 different colours) first, and then massaging the dye in the right places. 




How do you deal with social and environmental sustainability when dyeing or selecting materials?
I make sure my yarn is mulesing free and gives me the assurance that they treat their animals well. As for social I try to work together with local small businesses for projects and support them as I know how important it is to support small businesses.
As for the environment I plan my dye batches as efficient as possible so I can re-use the water more than once. Which means I usually dye batches from light to dark and don‘t dye them on the same day but more planned in a week.

Is there a certain color that is the best seller with your customers? Or which ones are generally very popular?
No rainbows without rain is a very popular colour. I dyed it when I was depressed from hormone treatments. A moody grey with light and dark spots and then a rainbow that repeats itself over and over again.
I have made a sock pattern for it, Rainbow Bridges where you emphasize the rainbows with purl bumps. I love those socks! 





And you? Do you have a favorite color?
This is such a hard question, like asking a mother who her favourite child is! Usually it‘s pretty much the latest new yarn I dyed which in this case is the Mojito set, Frickel Mojito, Mojito to go and Poolside Mojito. A set of happy speckles with bright colours and neons making me long for spring!




If someone wants to buy your wool, where and how can they do it best?
www.colourfulcreativity.nl is the place to be! I don‘t do a lot of yarn shows because of my health unfortunately. In Germany you can also get my yarn at
Suedstadtwolle in Cologne and there also is a selection of my yarn available at Yarn n Yarns in Penarth in the UK.

Do you have any special projects running right now that we must not miss? Or what plans do you have for the future of Kralalien?
I just completed a very cool project with a local designer who made me knitting and needle gauges with my logo. I‘m very proud I was finally able to make that idea in my head a physical object. And for the future, I am thinking of doing an advent calendar again this year, after not doing one for two years I really miss the packing of the boxes. And also see the surprise for the recipient and all the happy faces in December!
I also hope to bring out my sock design collection this year, so lots of plans!  





Thank you for taking the time to give us a behind-the-scenes look.

Carolien Colourful Creativity by Kralalien even provides something for a worldwide raffle. The lucky winner can choose a sock kit (either yellow or teal). There is also a set of handmade glass stitch markers.
Check out our two Instagram channels @kralalien and @feinmotorik.blogspot.



You are also an indie dyer and want to present your label in the course of the #SaturDye? No problem at all, here is all the information. Just send me an e-mail.

And to support the general hand dyer scene a little bit you can always post on Saturdays with the Hashtag #SaturDye all your projects which you are actually working on out of hand dyed wool or which you have already finished. I would be happy if you tag me on Instagram, then I can also see and share your posts.

And if you want to browse through all previous #SaturDye dyers again, you will find an overview of the previous participants here.

Copyright all pictures: Carolien | Colourful Creativity by Kralalien

meistgelesen

Socken 4.0: Toe Up Socken im Minecraft-Muster

Meine Socken-Strick-Kenntnisse möchte ich einerseits mal wieder etwas auffrischen und andererseits erweitern.

Bisher habe ich in meiner Strick-Karriere 3 Paar Socken gestrickt. Ja, und auf alle 3 Paar bin ich echt stolz.

1. Paar: Spiralsocken (ohne Ferse) 2. Paar: Socken mit Ferse im Zimtwaffelmuster 3. Paar: Yogasocken mit Zopfmuster (ohne Ferse und ohne Spitze)
Diesmal wird der Schwierigkeitsgrad etwas erhöht:
ich stricke die Socken nicht für mich selber sondern in Herrengröße 43/44 (somit bringt es nichts, wenn ich die Socken zwischendrin selbst anprobiere)ich stricke die Socken diesmal nicht vom Bündchen zur Spitze sondern von der Spitze zum Bündchen (sogenannte Toe-Up Socken)Wolle:
DAS! Sockengarn
Color 313
Sockenwolle 4-fach
filzfrei
50 g ~ 210 m
75% Schurwolle (superwash)
25% Polyamid
Maschinenwäsche 30°C

Nadelstärke 2,5




Die erste Herausforderung lässt auch nicht lange auf sich warten: wie mache ich einen Maschenanschlag für eine Toe-Up-Socke?
Wie stricke ich die Spitze?

Ich h…

Die Drei-Nadel-Technik...

... oder Zusammennähen ist ja so was von gestern.


Hallo, mein Name ist Julia und ich kann nichts zusammennähen. Alle Stricksachen, die irgendwo eine Naht haben, sind mir ein Graus. Wer jetzt aufschreit und sagt "Oh nein, aber das ist doch so einfach!" dem möchte ich sagen: Nein. Ist. Es. Nicht.
Es ist eine Kunst, etwas zusammenzunähen und dabei nicht zu viel oder zu wenig Fadenspannung an den Tag zu legen. Alles, was ich zusammennähe, nähe ich zu fest, sodass sich alles verzieht und einfach doof aussieht.

Aber ich weiß mit meinem Defizit umzugehen. Organisation ist alles.
Zuerst einmal vermeide ich alle Strickanleitungen, bei denen man etwas zusammennähen muss. Und erstaunlicherweise klappt das sehr, sehr gut. Sämtliche Kleidungsstücke (Kleider, Pullover, Strickjacken...) stricke ich in einem Teil von oben. Entweder als Raglan oder mit Rundpasse.

Wenn ich dann aber doch in die Misere des Zusammennähens komme, versuche ich mir auch da zu behelfen. Vor ein paar Jahren habe ich…

der #TahitiKAL geht in die zweite Runde

MysteryKAL Ankündigung
[ dieser Beitrag enthält Werbung und Werbelinks ]

UPDATE -  der Anstrick-Event am 21. März findet aufgrund der aktuellen Situation nicht statt. Bleibt zu Hause, ladet Euch die Anleitung runter, habt Spaß beim Stricken und bleibt gesund.

Uuuuuuuhhh Ihr Lieben, bald geht's los. Es dauert nicht mehr lange und wir, Schachenmayr und ich, starten mit der zweiten Auflage des #TahitiKAL.
Nachdem Ihr uns im letzten Jahr mit Eurer Teilnahme förmlich überrollt habt und ich auf allen Kanälen nur noch #TahitiKAL gesehen, gelesen und dann ganz oft in freier Wildbahn in Echt bewundern durfte, war schnell klar, dass wir eine zweite Runde drehen werden.


Und alle, die jetzt in Schockstarre geraten und an die herausfordernden Rückreihen vom letzten #TahitiKAL denken: keine Sorge. Hammwa diesmal nich. :)

Der letzte #TahitiKAL in Zahlen:
- knapp 1.800 Beiträge unter dem Hashtag #TahitiKAL auf Instagram
- über 6.700 Downloads der kostenlosen Anleitung auf Ravelry (unique)
- 279