Direkt zum Hauptbereich

#SaturDye 19: WalkCollection

[ Werbung | ad ]

Erst Deutsch, dann Englisch.
First German, English below.
_________________________ [ DE ] _________________________
Ich freue mich sehr, Euch heute beim 19. #SaturDye Cathrin von WalkCollection vorzustellen.


WalkCollection ist vielen von Euch bereits ein Begriff. Umso mehr freue ich mich, Euch heute einen Blick hinter die Kulissen zu geben.

Außerdem gibt es heute eine Premiere für Euch: ich veröffentliche mein neues Design "Teardrops Shawl", das ich extra aus WalkCollection Garn entworfen habe.


Das asymmetrische Dreieckstuch wird aus fünf Farben Cozy Merino und Tough Sock gestrickt.


Die Anleitung bekommt Ihr auf ravelry und alle weiteren Informationen zum Tuch stehen in diesem separaten Blogbeitrag. 
Es gibt auch einen Gutscheincode für Euch: Ihr bekommt nur heute und morgen mit dem Code "walkcollection" 20% Rabatt auf meine brandneue Anleitung Teardrops Shwal


Außerdem startet WalkCollection in den nächsten Tagen noch eine tolle Verlosung dazu. Seid gespannt. Das wird grandios!

Wer schonmal bei WalkCollection vorbeischauen möchte, der findet hier alle Links:

So, und das ist Cathrin, die für so viele tolle Farben auf unterschiedlichsten Garnen sorgt




Liebe Cathrin, es ist mir eine große Freude, Dich und Dein Label „WalkCollection“ beim heutigen #SaturDye begrüßen zu dürfen.
Wie bist du zum Garnfärben gekommen?
Mein erstes handgefärbtes Garn habe ich meinen Kunden 2010 vorgestellt. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich mich bereits mit einer kleinen Kollektion aus Taschen und Strickzubehör - aus Wollfilz und Marimekko-Stoffen - selbstständig gemacht. Mein Hintergrund als Schneiderin sowie ein Abschluss in Betriebswirtschaft waren da sehr hilfreich. Während meiner Ausbildung habe ich viel über Tierfasern und deren vielseitige Verwendungsmöglichkeiten gelernt und wusste schon damals, dass Textilien ein großer Bestandteil meiner Arbeit sein würden. Ich habe auch mit verschiedenen Handwerkstechniken wie Handspinnen, Weben und Kardieren von Fasern experimentiert. Das Färben meiner eigenen Fasern und Garne war daher nur ein natürlicher Schritt. Die Kunden waren von meinen Farben sofort begeistert und so hat die Handfärberei bald überhand genommen und ist seitdem stetig gewachsen.
Strickst oder häkelst du lieber?
Ich stricke für mein Leben gern, obwohl ich auch gerne andere Techniken ausprobiere, wie zum Beispiel Häkeln, Weben, Knüpfen, und in Zukunft würde ich auch gerne mit Makramee anfangen.

Was sind deine Lieblingsfarben / -garne?
Es ist schwierig, Favoriten zu nennen, weil es sehr von verschiedenen Faktoren abhängt - der Jahreszeit, den Designs, die ich stricken möchte, oder sogar den Farben, zu denen ich mich in diesem Moment hingezogen fühle, weil jede Farbe auf jeder Garnbasis anders ausfällt. Im Moment würde ich sagen, dass meine Lieblingsgarne Cottage Merino und Kid Mohair sind. Cottage Merino ist so weich und bauschig und nimmt die Farben toll auf. Kid Mohair liebe ich für seine Flauschigkeit und seidigen Glanz. Zudem kann man die beiden sehr gut für besondere Farb- und Textureffekte miteinander kombinieren.

Wie gehst Du mit dem Thema sozialer und ökologischer Nachhaltigkeit um?
Tierwohl und faire, soziale Arbeitsbedingungen sind uns sehr wichtig und daher arbeiten wir ausschließlich mit Spinnereien und Großhändlern zusammen, die genauso denken wie wir.
Dazu gehört natürlich auch, dass wir nur Wolle aus Ländern beziehen, in denen Mulesing nicht angewandt wird.
Wir sehen auch ökologische Nachhaltigkeit als Ganzes und legen besonderen Wert auf bewußten Umgang mit den natürlichen Ressourcen wie Wasser, Energie und Rohstoffen, nicht nur beim Färben, sondern auf in allen anderen Bereichen unseres Betriebs.
Färbst du Vollzeit oder machst du noch etwas anderes?
Ich arbeite mittlerweile Vollzeit mit einem tollen Team, das sich täglich um das Färben und Verarbeiten von Kundenaufträgen kümmert. Ich beschäftige mich außerdem mit Marketing, der Arbeit an neuen Projekten, und natürlich mit dem Entwickeln neuer Farben!
Was sind deine Pläne für die Zukunft?
Ich liebe das, was ich gerade mache und die positive Energie in unserem Team ist ein großer Motivator für mich. Mein Traum ist tatsächlich, weiterhin das tun zu können, was ich gerade tue, weil es so spannend, vielseitig und kreativ ist und ich viele nette Menschen aus der ganzen Welt kennenlernen kann.

Wenn jemand deine Wolle kaufen möchte, wo und wie kann er das am besten tun?
Wir bieten unsere Garne in unserem Onlineshop - https://www.walkcollection.com/de/shop/all - und in Läden weltweit an - https://www.walkcollection.com/de/retailer.

Der Pop Up Store am 27.-28. März in Aschaffenburg musste leider auf Grund der aktuellen Corona Lage verschoben werden. Stattdessen findet ein Shop Update mit Garnsets für das neue Design und vielem mehr statt.
https://www.walkcollection.com/de/kalender

Liebe Cathrin, vielen lieben Dank, dass Du Dir die Zeit für das Interview genommen und uns einen kleinen Blick hinter die Kulissen gegeben hast.
Du bist auch Handfärber*in und möchtest Dein Label im Zuge des #SaturDye vorstellen? Gar kein Problem, hier stehen alle Informationen dazu. Schick mir einfach eine E-Mail.

Es gibt auch einen Gutscheincode für Euch: Ihr bekommt nur heute und morgen mit dem Code "walkcollection" 20% Rabatt auf meine brandneue Anleitung Teardrops Shwal.

Und um die allgemeine Handfärber-Szene ein bisschen zu unterstützen könnt Ihr immer samstags unter dem Hashtag #SaturDye all Eure Projekte posten, die ihr gerade aus handgefärbter Wolle auf den Nadeln habt oder die Ihr schon fertiggestellt habt. Ich würde mich freuen, wenn Ihr mich auf Instagram markiert, dann kann ich Eure Beiträge auch sehen und teilen.

Und wer nochmal bei allen bisherigen #SaturDye Färber*Innen stöbern möchte, der findet hier eine Übersicht der bisherigen Teilnehmerinnen.

Copyright alle Bilder: Cathrin | WalkCollection

 _________________________ [ EN ] _________________________

I am very happy to introduce you today at the 19th #SaturDye Cathrin from WalkCollection


WalkCollection is already familiar to many of you. All the more I am happy to give you a look behind the scenes today.

Furthermore, there is a premiere for you today: I release my new design "Teardrops Shawl", which I designed especially from WalkCollection yarns.

 

 The asymmetrical triangular scarf is knitted from five colours Cozy Merino and Tough Sock.

 

The pattern is available on ravelry and and all further information about the cloth can be found in this separate blog post. 
There is a ravelry coupon code for you: use "walkcollection" for the Teardrops Shwal to get 20% off (only today and tomorrow).

 

In addition, WalkCollection will start a great raffle in the next few days. Be curious. It will be great!

If you would like to visit WalkCollection, you will find all links here:

So, and this is Cathrin, who puts pigments on undyed wool.


Dear Cathrin, it is my great pleasure to welcome you and your label "WalkCollection" at today's #SaturDye.
How did you come to dye yarn?
I introduced my first hand-dyed yarn to my customers in 2010.  At this time I had already set up my own business with a line of bags and knitting accessories made of wool felt and Marimekko fabrics. My background as a dressmaker as well as a degree in business administration were extremely helpful. During my training I also learned a lot about animal fibres and what a wonderful material they are and I already knew then that textiles would be the main focus of my work.  Being interested in all fibre related arts I also experimented with different hand craft techniques, like hand spinning, weaving, carding fibres, so dyeing my own fibres and yarns was just a natural step. Customers instantly seemed to love my yarn creations and hand dyeing yarn soon took over and has constantly grown since then.


Are you a knitter or do you prefer to crochet?
I am very much a knitter, although at times I like to work with yarn in other ways, such as crochet, weaving, latch hooking and I would love to do some macramé, too, in the future.



What are your favourite dyes / yarns bases?
It is difficult to name favourites, because it so much depends on different factors - the season, designs I plan to knit or even colours I feel drawn to at that moment, because every colour turns out different on each yarn base.  Right now I would say that my favourite yarns bases are Cottage Merino because it is so soft and squishy and takes dye beautifully and Kid Mohair Lace for its fluffiness and silky sheen. They can also be combined for an amazing texture and a marled colour effect.


How do you deal with social and environmental sustainability?
Animal welfare and fair working conditions are very important to us, which is why we only work with spinning mills and suppliers who think the same way as we do.
This of course includes that we only buy wool from countries where no mulesing is done.
We also see environmental sustainability as a whole and pay particular attention to the conscious use of natural resources such as water, energy and raw materials, not only when dyeing but also in all other parts of our company.



Are you dying yarn full time or do you keep another profession?
I dye yarn full-time, although by now we are a team who take care of dyeing and processing customer orders on a day-to-day basis.  I am also involved in marketing, customer-relations, working on new projects to drive our business forward, and of course, creating new colours!


What are your dreams for the future?
I absolutely love what I am doing right now, and the positive energy in our team is a great motivator to me.  My dream really is to be able to continue doing what I am doing, because it combines so many aspects of creating and I get to meet amazing people from all over the world.


If someone wants to buy your wool, where and how can they get it?
We sell our yarn through our online shop - https://www.walkcollection.com/shop/all- and many retailers worldwide - https://www.walkcollection.com/retailer.

Unfortunately the Pop Up Store in Aschaffenburg, March 27th / 28th had to be postponed due to the Corona situation, but there will be a shop update instead with yarn sets for the new design and many more.  
 

Dear Cathrin, thank you very much for taking the time for the interview and giving us a little look behind the scenes.

There is a ravelry coupon code for you: use "walkcollection" for the Teardrops Shwal to get 20% off (only today and tomorrow).

You are also an indie dyer and want to present your label in the course of the #SaturDye? No problem at all, here is all the information. Just send me an e-mail.

And to support the general hand dyer scene a little bit you can always post on Saturdays with the Hashtag #SaturDye all your projects which you are actually working on out of hand dyed wool or which you have already finished. I would be happy if you tag me on Instagram, then I can also see and share your posts.

And if you want to browse through all previous #SaturDye dyers again, you will find an overview of the previous participants here.

Copyright all pictures: Cathrin | WalkCollection

meistgelesen

Socken 4.0: Toe Up Socken im Minecraft-Muster

Meine Socken-Strick-Kenntnisse möchte ich einerseits mal wieder etwas auffrischen und andererseits erweitern.

Bisher habe ich in meiner Strick-Karriere 3 Paar Socken gestrickt. Ja, und auf alle 3 Paar bin ich echt stolz.

1. Paar: Spiralsocken (ohne Ferse) 2. Paar: Socken mit Ferse im Zimtwaffelmuster 3. Paar: Yogasocken mit Zopfmuster (ohne Ferse und ohne Spitze)
Diesmal wird der Schwierigkeitsgrad etwas erhöht:
ich stricke die Socken nicht für mich selber sondern in Herrengröße 43/44 (somit bringt es nichts, wenn ich die Socken zwischendrin selbst anprobiere)ich stricke die Socken diesmal nicht vom Bündchen zur Spitze sondern von der Spitze zum Bündchen (sogenannte Toe-Up Socken)Wolle:
DAS! Sockengarn
Color 313
Sockenwolle 4-fach
filzfrei
50 g ~ 210 m
75% Schurwolle (superwash)
25% Polyamid
Maschinenwäsche 30°C

Nadelstärke 2,5




Die erste Herausforderung lässt auch nicht lange auf sich warten: wie mache ich einen Maschenanschlag für eine Toe-Up-Socke?
Wie stricke ich die Spitze?

Ich h…

Die Drei-Nadel-Technik...

... oder Zusammennähen ist ja so was von gestern.


Hallo, mein Name ist Julia und ich kann nichts zusammennähen. Alle Stricksachen, die irgendwo eine Naht haben, sind mir ein Graus. Wer jetzt aufschreit und sagt "Oh nein, aber das ist doch so einfach!" dem möchte ich sagen: Nein. Ist. Es. Nicht.
Es ist eine Kunst, etwas zusammenzunähen und dabei nicht zu viel oder zu wenig Fadenspannung an den Tag zu legen. Alles, was ich zusammennähe, nähe ich zu fest, sodass sich alles verzieht und einfach doof aussieht.

Aber ich weiß mit meinem Defizit umzugehen. Organisation ist alles.
Zuerst einmal vermeide ich alle Strickanleitungen, bei denen man etwas zusammennähen muss. Und erstaunlicherweise klappt das sehr, sehr gut. Sämtliche Kleidungsstücke (Kleider, Pullover, Strickjacken...) stricke ich in einem Teil von oben. Entweder als Raglan oder mit Rundpasse.

Wenn ich dann aber doch in die Misere des Zusammennähens komme, versuche ich mir auch da zu behelfen. Vor ein paar Jahren habe ich…

der #TahitiKAL geht in die zweite Runde

MysteryKAL Ankündigung
[ dieser Beitrag enthält Werbung und Werbelinks ]

UPDATE -  der Anstrick-Event am 21. März findet aufgrund der aktuellen Situation nicht statt. Bleibt zu Hause, ladet Euch die Anleitung runter, habt Spaß beim Stricken und bleibt gesund.

Uuuuuuuhhh Ihr Lieben, bald geht's los. Es dauert nicht mehr lange und wir, Schachenmayr und ich, starten mit der zweiten Auflage des #TahitiKAL.
Nachdem Ihr uns im letzten Jahr mit Eurer Teilnahme förmlich überrollt habt und ich auf allen Kanälen nur noch #TahitiKAL gesehen, gelesen und dann ganz oft in freier Wildbahn in Echt bewundern durfte, war schnell klar, dass wir eine zweite Runde drehen werden.


Und alle, die jetzt in Schockstarre geraten und an die herausfordernden Rückreihen vom letzten #TahitiKAL denken: keine Sorge. Hammwa diesmal nich. :)

Der letzte #TahitiKAL in Zahlen:
- knapp 1.800 Beiträge unter dem Hashtag #TahitiKAL auf Instagram
- über 6.700 Downloads der kostenlosen Anleitung auf Ravelry (unique)
- 279