Direkt zum Hauptbereich

Rückblick Oktober 2018

Rückblick Oktober 2018
[dieser Beitrag enthält Werbung und Werbelinks]

"Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da." Kennt Ihr das Kinderlied? Ich singe es aktuell sehr oft mit meinem Sohn. Auf Platz 2 unserer Hitliste ist übrigens "Sankt Maaaaaartin, Sahankt Maaaaaartin..."
Erfahrungsgemäß besingen wir Sankt Martin bis in den Frühling hinein. Leben mit Kindern und so.

Der Oktober war ein toller Monat. Wirklich! Ein richtig schöner Monat. Wir hatten einen wunderschönen Herbst mit herrlichem Wetter, Sonnenschein und vielen bunten Blättern. Außerdem zwei wirklich schöne Bloggertreffen bei Schoeller Wolle und natürlich MEZ / Schachenmayr, bei dem ich sogar ein Instagram-Takeover machen durfte.



Aber bevor ich hier in Erinnerungen schwelge, zeige ich Euch die neun Bilder, die Euch im Oktober auf meinem Instagram-Account @feinmotorik.blogspot am meisten gefallen und somit die meisten Herzchen bekommen haben.
Ich danke Euch für so viele Likes, Kommentare und Nachrichten. Ihr wisst gar nicht, wie schön das ist und wie ich mich über jedes Einzelne freue. Ihr seid großartig! Danke!

Stricktechnisch war mein Oktober ziemlich grau, wie man sieht.

Auf Platz 1, 3 und 7 sind meine Socken für den #Socktober gelandet. Platz 1 sogar wieder mit über 1.000 Likes! Der absolute Wahnsinn! Danke!




Platz 2 belegt das Gewinnspiel anlässlich des #blackforestcrafts Bloggertreffen bei MEZ. MEZ vereint unter einem Dach die Marken Schachenmayr, Rowan Yarns, Gedifra und MEZ Fabrics, die neue Stofflinie von MEZ.
Beim Bloggertreffen habe ich zusammen mit Schachenmayr die Goodiebag für Euch zusammengestellt und dann verlost. Das Gewinnspiel kam irre gut bei Euch an. Kann ich auch total nachvollziehen, da waren ja auch tolle Sachen drin.
Regia Premium Merino Silk, Regia Premium Merino Yak, Regia Premium Alpaca Soft, Regia Pairfect und viele weitere schöne Sachen.
Danke nochmal an alle Sponsoren für die Produkte!


Auf Platz 4, 6 und Platz 8 sind drei Bilder meines Fabergé Cowls gelandet. Das Muster scheint Euch genauso gut zu gefallen wie mir. Freut mich!!
Also: es handelt sich hierbei um den Fabergé Cowl. Gestrickt aus Rowan Yarns Baby Merino Silk DK. Die Wolle war 2017 im Goodiebad des Kölner Wollfestivals. Und endlich konnte ich sie verstricken.
Den Cowl habe ich übrigens in einem Mini-KAL mit der lieben @the_knitting_me gestrickt. Ihre Variante ist auch soooo schön geworden. Schaut doch mal bei ihr vorbei.




Auf dem 5. Platz ist ein Tuch, das ich schon sehr lange habe und wirklich oft trage. Meine The Miller's Daughter von Mairlynd.
Gestrickt aus Rohrspatz & Wollmeise Lace.
Alle weiteren Informationen zum Tuch findet Ihr hier.


Platz 9 belegt ebenfalls ein großartiges Gewinnspiel - diesmal anlässlich des Bloggertreffens bei Schoeller Wolle. Der komplette Korb mit Inhalt wurde verlost. Danke nochmal an Schoeller für die schönen Produkte.


Zu jedem Rückblick gehört wie immer auch ein Ausblick. Der November wird spannend!

Am Sonntag, den 4. November starten wir alle zusammen den #TeardropsKAL. Die Strickkits sind alle ausverkauft, darum habe ich Euch die einzelne Anleitung auf ravelry zum Download bereitgestellt. Wir stricken den ganzen November lang gemeinsam die Teardrops Mütze und ich würde mich freuen, wenn Ihr alle mitmacht. Je mehr umso lustiger ist es doch immer, oder?
Ob Ihr dazu das Originalgarn verwendet oder nicht, ist egal. Ob Ihr die Perlen mit einstrickt oder nicht ist auch egal. Seid kreativ und strickt Euch Eure eigene Teardrops Mütze.

meistgelesen

Socken 4.0: Toe Up Socken im Minecraft-Muster

Meine Socken-Strick-Kenntnisse möchte ich einerseits mal wieder etwas auffrischen und andererseits erweitern.

Bisher habe ich in meiner Strick-Karriere 3 Paar Socken gestrickt. Ja, und auf alle 3 Paar bin ich echt stolz.

1. Paar: Spiralsocken (ohne Ferse) 2. Paar: Socken mit Ferse im Zimtwaffelmuster 3. Paar: Yogasocken mit Zopfmuster (ohne Ferse und ohne Spitze)
Diesmal wird der Schwierigkeitsgrad etwas erhöht:
ich stricke die Socken nicht für mich selber sondern in Herrengröße 43/44 (somit bringt es nichts, wenn ich die Socken zwischendrin selbst anprobiere)ich stricke die Socken diesmal nicht vom Bündchen zur Spitze sondern von der Spitze zum Bündchen (sogenannte Toe-Up Socken)Wolle:
DAS! Sockengarn
Color 313
Sockenwolle 4-fach
filzfrei
50 g ~ 210 m
75% Schurwolle (superwash)
25% Polyamid
Maschinenwäsche 30°C

Nadelstärke 2,5




Die erste Herausforderung lässt auch nicht lange auf sich warten: wie mache ich einen Maschenanschlag für eine Toe-Up-Socke?
Wie stricke ich die Spitze?

Ich h…

Die Drei-Nadel-Technik...

... oder Zusammennähen ist ja so was von gestern.


Hallo, mein Name ist Julia und ich kann nichts zusammennähen. Alle Stricksachen, die irgendwo eine Naht haben, sind mir ein Graus. Wer jetzt aufschreit und sagt "Oh nein, aber das ist doch so einfach!" dem möchte ich sagen: Nein. Ist. Es. Nicht.
Es ist eine Kunst, etwas zusammenzunähen und dabei nicht zu viel oder zu wenig Fadenspannung an den Tag zu legen. Alles, was ich zusammennähe, nähe ich zu fest, sodass sich alles verzieht und einfach doof aussieht.

Aber ich weiß mit meinem Defizit umzugehen. Organisation ist alles.
Zuerst einmal vermeide ich alle Strickanleitungen, bei denen man etwas zusammennähen muss. Und erstaunlicherweise klappt das sehr, sehr gut. Sämtliche Kleidungsstücke (Kleider, Pullover, Strickjacken...) stricke ich in einem Teil von oben. Entweder als Raglan oder mit Rundpasse.

Wenn ich dann aber doch in die Misere des Zusammennähens komme, versuche ich mir auch da zu behelfen. Vor ein paar Jahren habe ich…

der #TahitiKAL geht in die zweite Runde

MysteryKAL Ankündigung
[ dieser Beitrag enthält Werbung und Werbelinks ]

UPDATE -  der Anstrick-Event am 21. März findet aufgrund der aktuellen Situation nicht statt. Bleibt zu Hause, ladet Euch die Anleitung runter, habt Spaß beim Stricken und bleibt gesund.

Uuuuuuuhhh Ihr Lieben, bald geht's los. Es dauert nicht mehr lange und wir, Schachenmayr und ich, starten mit der zweiten Auflage des #TahitiKAL.
Nachdem Ihr uns im letzten Jahr mit Eurer Teilnahme förmlich überrollt habt und ich auf allen Kanälen nur noch #TahitiKAL gesehen, gelesen und dann ganz oft in freier Wildbahn in Echt bewundern durfte, war schnell klar, dass wir eine zweite Runde drehen werden.


Und alle, die jetzt in Schockstarre geraten und an die herausfordernden Rückreihen vom letzten #TahitiKAL denken: keine Sorge. Hammwa diesmal nich. :)

Der letzte #TahitiKAL in Zahlen:
- knapp 1.800 Beiträge unter dem Hashtag #TahitiKAL auf Instagram
- über 6.700 Downloads der kostenlosen Anleitung auf Ravelry (unique)
- 279