Direkt zum Hauptbereich

#SaturDye 27: RiverKnits

#SaturDye 27: RiverKnits
[ Werbung | ad ]

Erst Englisch, Deutsch weiter unten.
First English, German below.
 _________________________ [ EN ] _________________________

Today, on the 27th #SaturDye, I welcome one further international guest. Becci and Markus from RiverKnits who dye wool for you in the UK. And yes, they ship their colorways worldwide. :)


I became aware of Becci and Markus and her RiverKnits yarns two years ago at the Wollfestival Düsseldorf in Germany. And last year at their booth and I fell in love with the three green skeins BFL, which I had to buy immediately.


I knitted a Winterfell cardigan from the three skeins, which I wore very, very often last winter.


Here we go - welcome Becci and Markus with their RiverKnits yarns.


If you want to visit RiverKnits you will find all links here:
shop (further down you will find a 15% voucher code for the shop)
website
There is a newsletter which appears about once every month. You can sign up here.

Dear Becci, dear Markus, it’s a great pleasure for me to welcome you and your label RiverKnits
to today’s #SaturDye.
Since when do you dye/How did you come to dye?
We have been dyeing yarn since 2016. We wanted to escape corporate life and enjoy our
young family and life on our narrowboat.


What do you enjoy most about dyeing?
To see the transformaIon from un-dyed yarn to an entire palette of different moods and
colours. We love handling wool from different sheep breeds and discovering how they
individually behave with the dye. Also we get to dye some rare wool from single flocks e.g.
Teeswater, Cheviot, Kerry Hill.


Do you just dye or spin/knit/crochet/weave your yarns too?
All the yarn is spun by mills and we hand dye it to sell. We knit and crochet with it for our
own projects and samples. We also sell partially knit socks in a kit, which has been knitted on
our vintage circular sock machine:
https://www.riverknits.uk/product/instant-sock-pot/



If you have to describe your colors in three words, what would they be?
Earthy, wearable and consistent quality.


Do you do anything besides dyeing? Or are you now a full-time dyer?
Both Becci and Markus are full time hand dyers at RiverKnits.


Do you dye with a special method? Don’t worry, you don’t need to reveal secrets.
We dye variegated colourways and our technique results in well blended colours which do
not pool as much. Also we are the only dyers with a hand dyed marled yarn. We call it
Chimera.
Chimera:


What’s about your name RiverKnits? Is there a story about it?
We live on a narrowboat and when we started dyeing we were moored on the River Nene in
Northamptonshire.


How much do trends in the knitting scene influence you? For example speckles, neon colors
and mohair, to name just three?
Not at all! We have our own style and our values drive what we do, e.g. we only work with
British wool because that is the most sustainable way of working. It does mean we mostly
miss out on Merino and Mohair. But there is so much diversity within British sheep breeds, it
is worthwhile exploring and discovering more!



How do I imagine your day-to-day dyeing?
It starts with coffee and it ends with beer and wine! In the middle we work very hard
because production hand dyeing is a very physical job. Our dye vessels can take 1 kg of yarn
and we have several on the go all day long. Dyeing yarn is just one part of the job. We also
have to rinse the yarn, dry it, twist it into skeins, and label it. There is also lots of admin work.



How do you deal with social and environmental sustainability when dyeing or selecting
materials?
We have already mentioned our use of local British wool for sustainability reasons. When we
started RiverKnits, we did all the dyeing on our narrowboat. We had to be very careful with
our resources because we live entirely off-grid. This knowledge has been implemented in our
dye studio. We re-use water for dyeing, we ensure all the dye is bonded to the wool, so that
no dye and no excess goes into the drains. We rinse our yarn with a wool wash made all from
natural ingredients, including a litte bit of lanolin. All our yarn labels and packaging are made
from recycled and recyclable material.


Is there a certain color that is the best seller with your customers? Or which ones are
generally very popular?



And you? Do you have a favorite color?



If someone wants to buy your wool, where and how can they do it best?
On our website: www.riverknits.uk
Our stockists: https://www.riverknits.uk/stockists/
Our own studio shop (sadly closed right now)
We exhibit at many wool shows which are unfortunately cancelled for the foreseeable
future.


Do you have any special projects running right now that we must not miss? Or what plans do
you have for the future of RiverKnits?
At the moment we are dyeing Chimera yarn and there will be several new colourways
coming up.
Becci has also designed a mitten in Chimera yarn, which we offer as a kit.
https://www.riverknits.uk/product-category/knitting-patterns/


Thank you for taking the time to give us a behind-the-scenes look.

There is even a discount code for the RiverKnits shop. From today until June 7th you get 15% discount on all products in the shop with the code saturdye.

You are also an indie dyer and want to present your label in the course of the #SaturDye? No problem at all, here is all the information. Just send me an e-mail.

And to support the general hand dyer scene a little bit you can always post on Saturdays with the Hashtag #SaturDye all your projects which you are actually working on out of hand dyed wool or which you have already finished. I would be happy if you tag me on Instagram, then I can also see and share your posts.

And if you want to browse through all previous #SaturDye dyers again, you will find an overview of the previous participants here.

Copyright all pictures: Becci and Markus | RiverKnits

_________________________ [ DE ] _________________________

Heute, am 27. #SaturDye, begrüße ich weitere inernationale Gäste: Becci und Markus von RiverKnits, die für Euch in UK Wolle färben. Und ja, sie verschicken ihre wunderschönen Färbungen in die ganze Welt. :)


Ich wurde auf Becci und Markus und ihre RiverKnits Garne vor zwei Jahren auf dem Wollfestival Düsseldorf aufmerksam. Und im letzten Jahr habe ich mich an ihrem Stand in drei grüne Stränge BFL verliebt, die ich sofort kaufen musste.


Aus den drei Strängen habe ich mir eine Winterfell-Strickjacke gestrickt, die ich im letzten Winter sehr, sehr oft getragen habe.


Los gehts! Herzlich willkommen, Becci und Markus von RiverKnits.


Wenn Du schonmal bei RiverKnits vorbeischauen möchtest, findest Du hier alle Links:
Shop (weiter unten findet Ihr noch einen 15% Gutscheincode für den Shop)
website
Es gibt auch einen Newsletter, der ungefähr 1x pro Monat verschickt wird. Hier könnt Ihr ihn abonnieren.

Liebe Becci, lieber Markus, es ist mir eine große Freude, Euch und Euer Label RiverKnits beim
heutigen #SaturDye begrüßen zu dürfen.
Seit wann färbt Ihr/wie seid Ihr zum Färben gekommen?
Wir handfärben Garne seit 2016. Wir wollten dem Unterlebensleben entkommen und unsere
Zeit mit unserer jungen Familie auf dem Hausboot genießen.



Was macht Euch am Färben besonders großen Spaß?
Die Umwandlung von ungefärbtem Garn in eine ganze Palette verschiedener Stimmungen
und Farben zu verwandeln. Wir lieben es, mit Wolle verschiedener Schafrassen umzugehen
und herauszufinden, wie sie sich individuell mit dem Farbpigmenten verhalten. Wir lieben es
seltene Wolle von einzelnen Schafsherden zu Färben, z.B. Teeswater, Cheviot, Kerry Hill


Färbt Ihr nur oder spinnt/strickt/häkelt/webt Ihr Eure Garne auch?
Unsere Garne werden von Mühlen gesponnen und wir färben es von Hand um es zu verkaufen. Mit unseren Garnen stricken und häkeln wir Muster und für unsere eigenen Projekte. Wir verkaufen auch teilweise gestrickte Socken in einem Kit, das auf unserer Vintage-Rundstrumpfmaschine gestrickt wurde:
https://www.riverknits.uk/product/instant-sock-pot/



Wenn Ihr Eure Färbungen mit drei Worten beschreiben würdet, welche wären das?
Erdige Farben, tragbare und gleichbleibende Qualität.



Macht Ihr noch was neben dem Färben? Oder seid Ihr mittlerweile hauptberuflich Färber für Wolle?
Sowohl Becci als auch Markus sind Vollzeit-Handfärber bei RiverKnits.


Färbt Ihr mit einer speziellen Methode?
Wir färben bunte Farben und unsere Technik führt zu gut gemischten Farben, die sich nicht
so stark poolen. Wir sind auch die einzigen Färber mit einem handgefärbten Marl Yarn. Wir
nennen es Chimera.




Wie kam es zu Eurem Namen RiverKnits?
Wir leben auf einem kleinen Hausboot und als wir angefangen haben zu Färben, haben wir auf dem Fluß Nene festgemacht.



Wie sehr beeinflussen Euch Trends in der Strickszene? Zum Beispiel Speckles, Neon und Mohair, um nur drei zu nennen?
Ganz und gar nicht! Wir haben unseren eigenen Stil und unsere Werte bestimmen was wir tun. Zum Beispiel: Wir arbeiten nur mit britischer Wolle, weil dies die nachhaltigste Wolle für
uns ist. Es bedeutet jedoch, dass wir Merino und Mohair nicht anbieten. Die britischen Schafrassen sind so vielfältig, dass es sich lohnt mehr zu entdecken und darüber herauszufinden!



Wie muss man sich Euren Färbealltag vorstellen?
Es beginnt mit Kaffee und endet mit Bier und Wein! In der Mitte arbeiten wir sehr hart. Das Färben von Hand in der Produktion ist eine sehr körperliche Arbeit. Unsere Färbegefäße können 1 kg Garn aufnehmen und wir haben mehrere den ganzen Tag auf dem Feuer. Das Färben von Garn ist nur ein Teil der Arbeit. Wir müssen das Garn auch ausspülen, trocknen, zu Strängen drehen und beschriften. Es gibt auch sehr viel Verwaltungsarbeit.


Wie geht Ihr mit dem Thema sozialer und ökologischer Nachhaltigkeit beim Färben bzw. Auswahl der Materialien um?
Wir haben bereits unsere Verwendung von lokaler, britischer Wolle als einen ausschlaggebenden Grund für die Nachhaltigkeit erwähnt. Als wir RiverKnits gegründet haben, färbten wir alles auf unserem kleinen Hausboot. Wir mussten sehr vorsichtig mit unseren Ressourcen umgehen, da wir völlig netzunabhängig lebten. Dieses Wissen wurde in unserem Färbestudio umgesetzt. Wir verwenden Wasser zum Färben mehrmals, wir stellen sicher, daß alle Farbpigmente an die Wolle gebunden sind damit kein Farbstoff und kein Überschuss in die Kanalisation gelangt. Wir spülen unser Garn mit einem lokalem Wollwaschprodukt aus, daß aus natürlichen Zutaten, einschließlich Lanolin hergestellt
wurde.
RiverKnits verwendet für alle unsere Garnetiketten und Verpackungen recyceltes Papier und Karton.

Gibt es eine bestimmte Farbe, die bei Euren Kunden der Renner ist? Oder welche sind
allgemein sehr beliebt?



Und Ihr, habt Ihr eine bestimmte Lieblingsfarbe oder –färbung?



Wenn jemand Eure Wolle kaufen möchte, wo und wie kann er das am besten tun?
Auf unserer Website: www.riverknits.uk
Unsere Fachhändler: https://www.riverknits.uk/stockists/
Unser eigener Studio-Shop (leider gerade geschlossen)
Wir stellen auf vielen Wollmessen aus, die auf absehbare Zeit leider abgesagt wurden.



Was habt Ihr gerade für Aktionen laufen, die uns nicht entgehen dürfen? Oder welche Pläne
habt Ihr für die Zukunft von RiverKnits?
Im Moment färben wir Chimera Garn und es gibt bald mehrere neue Farben.
Becci hat ein Strickmusters für unser Chimera Garn publiziert.
RiverKnits bietet dies
Handschuhstrickmuster als Kit (gedrucktes Strickmuster, Garn) an.
https://www.riverknits.uk/product-category/knitting-patterns/

Vielen Dank, dass Ihr Euch die Zeit genommen habt, uns einen Blick hinter die Kulissen zu
geben.

Es gibt sogar einen Rabattcode für den RiverKnits Shop. Ihr bekommt ab heute bis zum 7. Juni mit dem Code saturdye 15% Rabatt auf alle Produkte im RiverKnits Shop .

Du bist auch Handfärber*in und möchtest Dein Label im Zuge des #SaturDye vorstellen? Gar kein Problem, hier stehen alle Informationen dazu. Schick mir einfach eine E-Mail.

Und um die allgemeine Handfärber-Szene ein bisschen zu unterstützen könnt Ihr immer samstags unter dem Hashtag #SaturDye all Eure Projekte posten, die ihr gerade aus handgefärbter Wolle auf den Nadeln habt oder die Ihr schon fertiggestellt habt. Ich würde mich freuen, wenn Ihr mich auf Instagram markiert, dann kann ich Eure Beiträge auch sehen und teilen.

Und wer nochmal bei allen bisherigen #SaturDye Färber*Innen stöbern möchte, der findet hier eine Übersicht der bisherigen Teilnehmerinnen.

Copyright alle Bilder: Becci und Markus | RiverKnits

meistgelesen

Socken 4.0: Toe Up Socken im Minecraft-Muster

Meine Socken-Strick-Kenntnisse möchte ich einerseits mal wieder etwas auffrischen und andererseits erweitern.

Bisher habe ich in meiner Strick-Karriere 3 Paar Socken gestrickt. Ja, und auf alle 3 Paar bin ich echt stolz.

1. Paar: Spiralsocken (ohne Ferse) 2. Paar: Socken mit Ferse im Zimtwaffelmuster 3. Paar: Yogasocken mit Zopfmuster (ohne Ferse und ohne Spitze)
Diesmal wird der Schwierigkeitsgrad etwas erhöht:
ich stricke die Socken nicht für mich selber sondern in Herrengröße 43/44 (somit bringt es nichts, wenn ich die Socken zwischendrin selbst anprobiere)ich stricke die Socken diesmal nicht vom Bündchen zur Spitze sondern von der Spitze zum Bündchen (sogenannte Toe-Up Socken)Wolle:
DAS! Sockengarn
Color 313
Sockenwolle 4-fach
filzfrei
50 g ~ 210 m
75% Schurwolle (superwash)
25% Polyamid
Maschinenwäsche 30°C

Nadelstärke 2,5




Die erste Herausforderung lässt auch nicht lange auf sich warten: wie mache ich einen Maschenanschlag für eine Toe-Up-Socke?
Wie stricke ich die Spitze?

Ich h…

Die Drei-Nadel-Technik...

... oder Zusammennähen ist ja so was von gestern.


Hallo, mein Name ist Julia und ich kann nichts zusammennähen. Alle Stricksachen, die irgendwo eine Naht haben, sind mir ein Graus. Wer jetzt aufschreit und sagt "Oh nein, aber das ist doch so einfach!" dem möchte ich sagen: Nein. Ist. Es. Nicht.
Es ist eine Kunst, etwas zusammenzunähen und dabei nicht zu viel oder zu wenig Fadenspannung an den Tag zu legen. Alles, was ich zusammennähe, nähe ich zu fest, sodass sich alles verzieht und einfach doof aussieht.

Aber ich weiß mit meinem Defizit umzugehen. Organisation ist alles.
Zuerst einmal vermeide ich alle Strickanleitungen, bei denen man etwas zusammennähen muss. Und erstaunlicherweise klappt das sehr, sehr gut. Sämtliche Kleidungsstücke (Kleider, Pullover, Strickjacken...) stricke ich in einem Teil von oben. Entweder als Raglan oder mit Rundpasse.

Wenn ich dann aber doch in die Misere des Zusammennähens komme, versuche ich mir auch da zu behelfen. Vor ein paar Jahren habe ich…

der #TahitiKAL geht in die zweite Runde

MysteryKAL Ankündigung
[ dieser Beitrag enthält Werbung und Werbelinks ]

UPDATE -  der Anstrick-Event am 21. März findet aufgrund der aktuellen Situation nicht statt. Bleibt zu Hause, ladet Euch die Anleitung runter, habt Spaß beim Stricken und bleibt gesund.

Uuuuuuuhhh Ihr Lieben, bald geht's los. Es dauert nicht mehr lange und wir, Schachenmayr und ich, starten mit der zweiten Auflage des #TahitiKAL.
Nachdem Ihr uns im letzten Jahr mit Eurer Teilnahme förmlich überrollt habt und ich auf allen Kanälen nur noch #TahitiKAL gesehen, gelesen und dann ganz oft in freier Wildbahn in Echt bewundern durfte, war schnell klar, dass wir eine zweite Runde drehen werden.


Und alle, die jetzt in Schockstarre geraten und an die herausfordernden Rückreihen vom letzten #TahitiKAL denken: keine Sorge. Hammwa diesmal nich. :)

Der letzte #TahitiKAL in Zahlen:
- knapp 1.800 Beiträge unter dem Hashtag #TahitiKAL auf Instagram
- über 6.700 Downloads der kostenlosen Anleitung auf Ravelry (unique)
- 279