Direkt zum Hauptbereich

Rückblick März 2018

Ich gebe zu, ich hatte ein bisschen Bammel vor dem März. So viele Termine, so viel zu tun und keine Möglichkeit mal Luft zu holen.
Das Edinburgh Yarnfestival sowie die h+h Messe waren tolle Events, die ich nicht verpassen wollte und von denen ich Euch ausführlich hier im Blog, auf Instagram und Facebook berichtet habe.

Aber eins nach dem anderen.
Wie jeden Monat blicke ich ein bisschen zurück auf das, was war und was mich beschäftigt hat und nehme als Aufhänger die neun Bilder, die Euch auf meinem Instagram-Account @feinmotorik.blogspot am besten gefallen haben.
Und ich kann es nicht oft genug betonen - aber ich danke, danke, danke Euch allen für Euer Feedback, Eure Unterstützung, Likes und Kommentare. Ihr schreibt mir so viele Nachrichten und ich hoffe, dass ich beim Antworten niemanden vergesse.

Da sind sie, die Top 9:


Und man könnte meinen, Lila wäre meine Lieblingsfarbe, oder? Sieben von neun Bildern haben ein Lila Motiv.

Auf Platz 1, 3, 4, 6 und 7 ist mein Fabergé Cowl aus handgefärbter Wolle von Samelin Dyeworks. Und ich gebe zu - ich kann es verstehen. Der ist einfach toll geworden. Der Mann würde jetzt sagen, dass es hier so komisch riecht, weil Eigenlob stinkt. Aber wenn Wolle, Färbung und Muster so gut zusammenpassen, dann stimmt einfach alles und dann darf man das auch mal sagen.
Ich bin also genauso begeistert wie Ihr.
Alles zum Cowl könnt Ihr hier nachlesen - *klick
Und wer für unseren kommenden #DieDreiVomBlogKAL noch ein bisschen Wolle braucht, dem lege ich die schönen Färbungen von Samelin Dyeworks wärmstens ans Herz. Das Ergebnis sieht man ja.






Auf Platz 2 und 9 hat es mein #LiftMeUp Design geschafft. Ja, das Tuch ist mein eigenes Design. Entworfen habe ich es exclusiv für Rohrspatz & Wollmeise. Und jetzt im März gab es einen tollen knitalong (KAL) dazu - den #FeinmotorikKAL.
Alles über das Tuch und den KAL könnt Ihr hier nachlesen - *klick.



Auf Platz 5 ist mein dritter Drachenfels, ein Tuch mit Streifen und Mosaik-Muster von Mairlynd gestrickt mit handgefärbter Wolle von Frida Fuchs.
Warum mein dritter Drachenfels? Ja, ich habe schon zwei. Und ja, ich brauchte einen dritten. Die Form dieses Tuches ist einfach perfekt, durch das abwechslungsreiche Muster schnell zu stricken und es sieht in jeder Farbkombination anders und immer wieder spannend aus.
Alles zum Drachenfels könnt Ihr hier nachlesen - *klick.


Platz 8 zeigt einen der skurrilsten Momente im März - einen Tisch voller Wolle. Das ist vielleicht im ersten Moment nicht so ungewöhnlich. Wenn man aber bedenkt, dass das unsere komplette Beute vom Edinburgh Yarnfestival ist (wir das also alles an zwei Tagen geshoppt haben), dann ist das etwas... naja... viel. Viel und schön. Vielleicht sage ich noch dazu, dass wir acht Strickelfen waren und da noch Mitbringel-Wolle für unsere neunte Strickelfe liegt, die zu Hause geblieben ist.
Alles über unseren Trip zum Edinburgh Yarnfestival könnt Ihr hier nachlesen - *klick.


Es war ein aufregender Monat März. Und nicht weniger aufregend startet der April - denn da findet wieder ein #DieDreiVomBlogKAL statt.

#DieDreiVomBlog, das sind Feierabendfrickeleien, Jetztkochtsieauchnoch und ich, stricken mit Euch einen Monat lang gemeinsam zu einem konkreten Thema.

Das Thema ist bereits enthüllt: alles für den Hals. Ihr könnt also von Tüchern, Schals, Cowls und Loops alles stricken, was das Herz begehrt.
Auch diesmal gibt es wieder eine kostenlose Anleitung zu unserem KAL - den #DieDreiVomBlogCowl. Das Design hat Frau Jetztkochtsieauchnoch entworfen und Ihr könnt es auf ravelry herunterladen.

Selbstverständlich könnt Ihr, genau wie bei den letzten KALs, völlig frei wählen in Hinsicht auf Anleitung und Wolle. Hauptsache, das Thema wird eingehalten.
Wir schreiben Euch nichts vor, würden uns aber freuen, wenn wir viele, viele Projekte zu der Anleitung sehen könnten.

Parallel zum KAL wird es auch wieder eine #DieDreiVomBlogChallenge auf Instagram geben. Wer keinen Instagram-Account hat, kann parallel in unserer Facebook-Gruppe "Die Drei Vom Blog - Knitalong" an der Challenge teilnehmen.

Und es gibt wieder etwas zu gewinnen.
Alle vorgestellten Gewinne werden NACH dem KAL unter allen Teilnehmern verlost. Du hast zwei Möglichkeiten, teilzunehmen:
1) Du strickst etwas zum Thema und postest es auf Instagram mit dem Hashtag #DieDreiVomBlogKAL und verlinkst uns dazu.
2) Du strickst etwas zum Thema und postest es in unserer Facebook-Gruppe unter dem fixierten Beitrag, der den ganzen April oben in der Gruppe fixiert sein wird.
Wer auf Instagram und Facebook teilnimmt, hat zwei Lose und somit doppelte Chancen auf den Gewinn.
Nach Beendigung des KALs erhält jeder Teilnehmer von uns eine Nummer zugewiesen. Verlost wird per Zufallsgenerator auf random.org.
Die Teilnehmer werden anschließend von uns benachrichtigt.

Alle Informationen zum KAL gibt es in der Facebook-Gruppe von #DieDreiVomBlog
https://www.facebook.com/groups/105637783446333/
oder auf Instagram zu den Hashtags #DieDreiVomBlog, #DieDreiVomBlogKAL oder #DieDreiVomBlogChallenge.
Macht mit, folgt uns, seid dabei - seid ein Teil vom nächsten #DieDreiVomBlogKAL

Facebook facebook.com/feinmotorik.blogspot
Instagram @feinmotorik.blogspot
Ravelry Feinmotorik

meistgelesen

Socken 4.0: Toe Up Socken im Minecraft-Muster

Meine Socken-Strick-Kenntnisse möchte ich einerseits mal wieder etwas auffrischen und andererseits erweitern.

Bisher habe ich in meiner Strick-Karriere 3 Paar Socken gestrickt. Ja, und auf alle 3 Paar bin ich echt stolz.

1. Paar: Spiralsocken (ohne Ferse) 2. Paar: Socken mit Ferse im Zimtwaffelmuster 3. Paar: Yogasocken mit Zopfmuster (ohne Ferse und ohne Spitze)
Diesmal wird der Schwierigkeitsgrad etwas erhöht:
ich stricke die Socken nicht für mich selber sondern in Herrengröße 43/44 (somit bringt es nichts, wenn ich die Socken zwischendrin selbst anprobiere)ich stricke die Socken diesmal nicht vom Bündchen zur Spitze sondern von der Spitze zum Bündchen (sogenannte Toe-Up Socken)Wolle:
DAS! Sockengarn
Color 313
Sockenwolle 4-fach
filzfrei
50 g ~ 210 m
75% Schurwolle (superwash)
25% Polyamid
Maschinenwäsche 30°C

Nadelstärke 2,5




Die erste Herausforderung lässt auch nicht lange auf sich warten: wie mache ich einen Maschenanschlag für eine Toe-Up-Socke?
Wie stricke ich die Spitze?

Ich h…

Bin ich Wolle-kaufsüchtig?

Seit einigen Wochen beschäftigt mich ein Thema, das mich nicht mehr loslässt:
bin ich kaufsüchtig nach Wolle?


Stricken ist derzeit mein liebstes Hobby. Es entspannt mich und ich habe immer ein Erfolgserlebnis, wenn ich etwas schönes gestrickt habe. Egal ob Kleid, Pullover, Mütze.
Fürs Stricken brauche ich Wolle, klar. Aber ich habe deutlich mehr Wolle als ich verstricke. Ich stricke nicht so schnell wie ich Wolle kaufe.
Das war bisher kein großes Problem.

Als ich aber letztens mal wieder in einem Onlineshop für Wolle eskaliert bin und die Lieferung erhalten habe, habe ich freudestrahlend das Paket aufgerissen, alle Wollstränge gefühlt, gerochen, im Licht hin- und hergedreht, mir vorgestellt, was ich daraus stricken werde, mir vorgestellt, wie es sich anfühlt sie zu verstricken und dann habe ich sie vorsichtig in eine Schublade einer Kommode gelegt - und vergessen.

Kaum zwei Tage später habe ich mich schonwieder in einem Onlineshop für Wolle ertappt, wie ich meinen Warenkorb vollgepackt…

H+H Cologne - ein Besuch auf der Fachmesse

Dieses Wochenende findet in Köln die H+H Internationale Fachmesse für Handarbeit + Hobby statt. Also genau mein Thema - nix wie hin. Gemeinsam mit Frau Jetztkochtsieauchnoch habe ich die Messehallen unsicher gemacht.
So, und jetzt alle die Hände heben, die auch da waren!


Wir haben uns vorher abgesprochen und haben beide unsere selbstgestrickten Kleidchen angezogen. Im Nachhinein entpuppte sich das als eine wirklich gute Idee, denn wir wurden oft darauf angesprochen. Außerdem schien man uns mindestens ebenso oft an unseren Kleidchen erkannt zu haben. Facebook und Instagram sind auch im richtigen Leben ein Dorf.

Mein Bloomdress findet Ihr hier und das von Frau Jetztkochtsieauchnoch hier.
Ergänzt habe ich meinen Look mit meiner Müllerstochter.


Die Messe ist ausdrücklich für Fachbesucher, also Händler, Inhaber von Shops etc. Auf der Messe werden neue Trends vorgestellt, neue Produkte, Garne, Qualitäten, Farben, Stoffe usw. Hier werden Jahresbestellungen getätigt, sodass Endverbraucher wie …