Direkt zum Hauptbereich

Rückblick Januar 2019

Rückblick Januar 2019
[ dieser Beitrag enthält Werbung und Werbelinks]


Ich weiß ja nicht, wie es Euch geht, aber grundsätzlich könnte ich auf den Januar verzichten. Ok, ich habe im Januar Geburtstag, aber irgendwie fühlt sich der Monat an wie ein 31 Tage andauernder Montag.
Alles ist so trist und dunkel, der Januar ist kalt und zu allen schönen Dingen wie Frühling, Sommer, Sommerurlaub etc. ist es noch sooooo lange hin.
Nach der glitzernden Weihnachtszeit, in der überall Lichter sind, man Leckereien genießt und sich auf Weihnachten freut, fühlt sich der Januar an wie kalter Entzug.

Ihr merkt - ich bin nicht traurig, dass der Monat vorbei ist.

Aaaaber, der Januar ist ein toller Strickmonat. Irgendwie möchte ich keinen Fuß vor die Tür setzen, sondern am liebsten ununterbrochen mit einer dicken Kuscheldecke auf der Couch sitzen, Netflixen oder Dokumentationen in der Arte Mediathek ansehen und stricken. Irgendwann mache ich das mal. Irgendwann.

Aber bis dahin schauen wir doch einfach mal, was ich im Januar so getrieben habe und schauen uns die Top 9 Bilder an, die Euch auf meinem Instagram-Account am meisten gefallen haben.

Auf Platz 1 und Platz 4 ist mein neues Design "Under The Sea" für Rohrspatz & Wollmeise.
Von den insgesamt sieben im Shop eingestellten Meisenkits waren innerhalb kürzester Zeit vier bereits ausverkauft. Das hat mich stark an die alten Wollmeisen-Shopupdates erinnert. :)

Natürlich gibt es zu dem Design auch einen KAL. Alle Informationen findest Du hier. Und ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn Ihr mir dann auch Eure Farbkombinationen zeigt.




Auf Platz 2 trage ich ein komplett selbstgestricktes Outfit. Hier kombiniere ich eine Tunika mit einem Tuch.
Tunika:
Anleitung Traveller Tunic von Joji Locatelli
Wolle Rohrspatz & Wollmeise DK in der Farbe Admiral
Stricknadeln: HiyaHiya Sharp 4,0mm
Alle Infos zur Tunika findet Ihr hier.

Tuch:
Anleitung Dotted Rays von Stephen West
Wolle Pascuali Forest handgefärbt von Buntwurm
Stricknadeln: HiyaHiya Sharp 3,25mm
Alle Infos zum Tuch findet Ihr hier.


Auf Platz 3 kombiniere ich die gleiche Tunika - diesmal mit einem anderen Tuch. Das Tuch "Lift Me Up" war im letzten Jahr mein erstes Design für Rohrspatz & Wollmeise und ich trage es immernoch sehr gerne.
Tuch:
Anleitung Lift Me Up von mir (gibt es nur bei Rohrspatz & Wollmeise)
Wolle Rohrspatz & Wollmeise Pure
Stricknadeln: HiyaHiya Sharp 3,75mm
Alle Infos zum Tuch findet Ihr hier.

Tunika:
Anleitung Traveller Tunic von Joji Locatelli
Wolle Rohrspatz & Wollmeise DK in der Farbe Admiral
Stricknadeln: HiyaHiya Sharp 4,0mm
Alle Infos zur Tunika findet Ihr hier.


Auf Platz 5 habe ich schonmal die Wolle für mein nächstes Projekt zurechtgelegt. Aus dieser Kombination von La Bien Aimée möchte ich mir einen Radiate Sweater von Joji Locatelli stricken.
Die Wolle habe ich mir im letzten Jahr beim Edinburgh Yarn Festival gekauft und ich freue mich wahnsinnig aufs Anstricken.


Auf Platz 6 ist ein Tuch, das gefühlt in jedem zweiten Monatsrückblick vorkommt - mein monochromer Drachenfeld. Aufgrund der neutralen Farben ist das Tuch ein echter Allrounder und kann zu tatsächlich allem kombiniert werden.



Anleitung Drachenfels von Mairlynd
Wolle Rosy Green Wool Cheeky Merino Joy
Stricknadeln: HiyaHiya Sharp 4,0mm
Alle Infos zum Tuch findet Ihr hier.

Auf Platz 7 ist mein Aufruf zum Teststrick. Der Aufruf ist mittlerweile beendet (bitte schickt mir keine E-Mails mehr) aber Ihr habt mich förmlich mit E-Mails überrannt. Damit hätte ich ja nie gerechnet. So viele Likes, wie das Bild bekommen hat (über 500) ungefähr so viele E-Mails und noch mehr habt Ihr mir geschickt. Der absolute Wahnsinn. Es hat lange gedauert, bis ich mich durch wirklich alle E-Mails durchgearbeitet habe. Am Ende habe ich auch jede einzelne beantwortet.

Aktuell stricken hinter den Kulissen viele hundert fleißige Hände an den Teststricks für mein nächstes Buch. Seid gespannt.

Wenn Ihr auch mal Modell- oder Teststricken möchtet, dann folgt mir auf Facebook und Instagram. Dort poste ich die Aufrufe.

Und wenn Ihr Euch im Vorfeld erstmal informieren möchtet, dann findet Ihr hier alle notwendigen Informationen.


Auf den Plätzen 8 und 9 ist eine Verlosung, die ich für Hess Natur machen durfte. Zu gewinnen gab es vier komplette Sets Feel aus Baby Alpaka.
Die Verlosung ist mittlerweile beendet, die Gewinnerinnen sind ausgelost. Aber seid gewiss - das war nicht die letzte Verlosung für Hess Natur. Die haben einfach so schöne Sachen. Sozial und ökologisch fair produziert ist gerade in der heutigen Zeit ein immer wichtigerer Faktor, finde ich.



Ausblick Februar
Zu jedem Rückblick gehört wie immer auch ein Ausblick.
Im Februar stricken wir ja alle zusammen den FeinmotorikKAL (also das Design Under The Sea). Wer ist dabei - wer macht mit? Hände hoch!


Und im Februar erscheint das dritte Buch, an dem ich mitarbeiten durfte

Strickenmachtglücklich - mit den bekanntesten #knittersofinstagram.

Zu diesem Buch durfte ich eine Anleitung beisteuern - seid gespannt, was es ist. Ich werde Euch darüber berichten.

meistgelesen

Socken 4.0: Toe Up Socken im Minecraft-Muster

Meine Socken-Strick-Kenntnisse möchte ich einerseits mal wieder etwas auffrischen und andererseits erweitern.

Bisher habe ich in meiner Strick-Karriere 3 Paar Socken gestrickt. Ja, und auf alle 3 Paar bin ich echt stolz.

1. Paar: Spiralsocken (ohne Ferse) 2. Paar: Socken mit Ferse im Zimtwaffelmuster 3. Paar: Yogasocken mit Zopfmuster (ohne Ferse und ohne Spitze)
Diesmal wird der Schwierigkeitsgrad etwas erhöht:
ich stricke die Socken nicht für mich selber sondern in Herrengröße 43/44 (somit bringt es nichts, wenn ich die Socken zwischendrin selbst anprobiere)ich stricke die Socken diesmal nicht vom Bündchen zur Spitze sondern von der Spitze zum Bündchen (sogenannte Toe-Up Socken)Wolle:
DAS! Sockengarn
Color 313
Sockenwolle 4-fach
filzfrei
50 g ~ 210 m
75% Schurwolle (superwash)
25% Polyamid
Maschinenwäsche 30°C

Nadelstärke 2,5




Die erste Herausforderung lässt auch nicht lange auf sich warten: wie mache ich einen Maschenanschlag für eine Toe-Up-Socke?
Wie stricke ich die Spitze?

Ich h…

Die Drei-Nadel-Technik...

... oder Zusammennähen ist ja so was von gestern.


Hallo, mein Name ist Julia und ich kann nichts zusammennähen. Alle Stricksachen, die irgendwo eine Naht haben, sind mir ein Graus. Wer jetzt aufschreit und sagt "Oh nein, aber das ist doch so einfach!" dem möchte ich sagen: Nein. Ist. Es. Nicht.
Es ist eine Kunst, etwas zusammenzunähen und dabei nicht zu viel oder zu wenig Fadenspannung an den Tag zu legen. Alles, was ich zusammennähe, nähe ich zu fest, sodass sich alles verzieht und einfach doof aussieht.

Aber ich weiß mit meinem Defizit umzugehen. Organisation ist alles.
Zuerst einmal vermeide ich alle Strickanleitungen, bei denen man etwas zusammennähen muss. Und erstaunlicherweise klappt das sehr, sehr gut. Sämtliche Kleidungsstücke (Kleider, Pullover, Strickjacken...) stricke ich in einem Teil von oben. Entweder als Raglan oder mit Rundpasse.

Wenn ich dann aber doch in die Misere des Zusammennähens komme, versuche ich mir auch da zu behelfen. Vor ein paar Jahren habe ich…

Bin ich Wolle-kaufsüchtig?

Seit einigen Wochen beschäftigt mich ein Thema, das mich nicht mehr loslässt:
bin ich kaufsüchtig nach Wolle?


Stricken ist derzeit mein liebstes Hobby. Es entspannt mich und ich habe immer ein Erfolgserlebnis, wenn ich etwas schönes gestrickt habe. Egal ob Kleid, Pullover, Mütze.
Fürs Stricken brauche ich Wolle, klar. Aber ich habe deutlich mehr Wolle als ich verstricke. Ich stricke nicht so schnell wie ich Wolle kaufe.
Das war bisher kein großes Problem.

Als ich aber letztens mal wieder in einem Onlineshop für Wolle eskaliert bin und die Lieferung erhalten habe, habe ich freudestrahlend das Paket aufgerissen, alle Wollstränge gefühlt, gerochen, im Licht hin- und hergedreht, mir vorgestellt, was ich daraus stricken werde, mir vorgestellt, wie es sich anfühlt sie zu verstricken und dann habe ich sie vorsichtig in eine Schublade einer Kommode gelegt - und vergessen.

Kaum zwei Tage später habe ich mich schonwieder in einem Onlineshop für Wolle ertappt, wie ich meinen Warenkorb vollgepackt…