Direkt zum Hauptbereich

Rückblick 2019

Rückblick 2019
[dieser Beitrag enthält Werbung und Werbelinks]


Und tschüss 2019! Schön wars. Sehr schön wars. Aber auch schön stressig. Heidewitzka. Und gefühlt war ich ununterbrochen krank. Aber schön wars trotzdem.

Was hat mich 2019 in Sachen Stricken am meisten beschäftigt? Natürlich die drei Buchveröffentlichungen.
Im Februar kam das Buch #strickenmachtglücklich raus, das ich mit elf anderen tollen Strickdesignerinnen und Strick-Influencerinnen machen durfte. Jeder hat eine Anleitung beigesteuert. Und meine seht Ihr auch hier in den Top 9 auf Platz sieben - das Tuch Ghost In The Shell. Mehr dazu gleich noch bei den Top 9 weiter unten.

Im Juni kam dann das nächste Buch BOBBELicious Stricken - I love Pastell. Das Tuch "Heathens" vom Cover hat es ebenfalls in die Top 9 geschafft - Ihr seht es auf Platz 8. Mehr dazu gleich noch bei den Top 9 weiter unten.

Und im September kam dann der nächste Streich - das Buch Mix & Match! Mützen Stricken im Baukastensystem.

Außerdem habe ich den #SaturDye ins Leben gerufen. Eine Rubrik, in der ich Euch immer wieder tolle Handfärber*innen vorstelle. Da freue ich mich auch immer sehr über Euer Feedback. Wenn ich lese, dass Ihr dadurch auf ganz neue Färberinnen aufmerksam geworden seid, hat sich das doch schon gelohnt.

Die Projekte haben mich in 2019 sehr gefordert. Es ist immer wieder schön zu sehen, wie so ein Buch entsteht. Und wenn man es dann am Ende in der Buchhandlung im Regal sieht, ist das unbeschreiblich schön.
In 2020 wird es aber kein Buch von mir geben. Es gibt ein paar private Projekte, die Vorrang haben. Darunter ein Umzug und ich möchte mehr Zeit mit meiner Familie verbringen. Und ich brauche einfach mal ein bisschen Zeit zum Durchatmen. Ich kann nicht immer mit 250km/h über die Autobahn rasen. Ab und zu muss man auch mal tanken. Und das muss ich in 2020 einfach mal machen. Auftanken.

Natürlich wird es aber weiterhin Einzelanleitungen und Kooperationen mit tollen Partnern geben. Und natürlich hoffentlich ganz viele #SaturDyes. Das ist klar. :))

Aber kommen wir jetzt zu den Bildern, die Euch im Jahr 2019 auf meinem Instagram Kanal am meisten gefallen haben. Und ich freue mich wirklich, dass auf sechs von den neun Bildern meine eigenen Designs zu sehen sind. Ich danke Euch sehr!!

Platz 1 und Platz 6
Ich bin immernoch ganz begeistert von Eurem Feedback zu meinem Speckle & Pop Shawl, den ich in unserem StrickelfenKAL gestrickt habe. Danke, danke, danke!!! Das hat mich wirklich ganz tief berührt.
Anleitung: Speckle & Pop von Westknits
Wolle: Madelinetosh Twist Light (gekauft in einemFreutel bei Lanade)
Nadeln: HiyaHiya Sharp
Alle Infos zum Tuch findet Ihr hier



Platz 2
Auf dem zweiten Platz ist ebenfalls ein Westknits-Design. Der Exploration Station, den ich aber leider nie trage, weil er einfach mini-mini-mini-winzig geworden ist. Ich mag keine klitzekleinen Tüchleins. GROSS müssen sie sein. SEHR GROSS!!! Ich möchte ich Tüchern wohnen können.
Anleitung: Exploration Station von Westknits
Wolle: Heimatwolle Emma
Nadeln: HiyaHiya Sharp
Alle Infos zum Tuch findet Ihr hier


Platz 3 und Platz 5
Gleich zwei Mal hat es mein Black Or White Tuch in die Top 9 geschafft. Einmal hab ich es direkt nach Fertigstellung gepostet und ein zweites Mal, als ich im Krankenhaus lag und aus Gründen einfach nix zum Posten hatte.
Anleitung: Black Or White von mir (die Anleitung gibt es nur in meinem Buch Mosaiktücher Stricken)
Wolle: Lamana Milano
Nadeln: HiyaHiya Sharp
Alle Infos zum Tuch findet Ihr hier


Platz 4
Auf dem vierten Platz seht Ihr ein Close Up des TahitiKAL, ein Knitalong, den ich zusammen mit Schachenmayr veranstaltet habe.
Anleitung: Maeva von mir (die Anleitung gibt es kostenlos auf ravelry)
Wolle: Schachenmayr Tahiti
Nadeln: HiyaHiya Sharp
Alle Infos zum Tuch findet Ihr hier


Platz 7
Auf dem siebten Platz seht Ihr mein Design Ghost In The Shell, das ich für das Buch #strickenmachtglücklich geschrieben und gestrickt habe.
Anleitung: Ghost In The Shell von mir (die Anleitung gibt es nur in meinem Buch #strickenmachtglücklich)
Wolle: Lang Yarns Puno
Nadeln: HiyaHiya Sharp
Alle Infos zum Tuch findet Ihr hier


Platz 8
Auf dem achten Platz seht Ihr mein Design Heathens, das ich für mein Buch BOBBELicious Pastell geschrieben und gestrickt habe.
Anleitung: Heathens von mir (die Anleitung gibt es nur in meinem Buch BOBBELicious Pastell )
Wolle: Rico Cotton Degrade
Nadeln: HiyaHiya Sharp



Platz 9
Und auf dem neunten Platz ist wieder ein Design von mir. Under The Sea war mein zweites exklusiv-Design für Rohrspatz & Wollmeise.
Anleitung: Under The Sea von mir (die Anleitung gibt es nur bei der Wollmeise im Shop)
Wolle: Wollmeise Pure
Nadeln: HiyaHiya Sharp
Alle Infos zum Tuch findet Ihr hier


Das war es also, mein Jahr 2019. Ohne Euch, Eure Mithilfe bei Test- und Modellstricks, ohne Euer Feedback, Eure Unterstützung, Eure Likes und Kommentare wäre kein einziges dieser Projekte umsetzbar gewesen.
Ich danke Euch, dass Ihr immer wieder bei mir vorbeischaut. Ihr da draußen seid die Allerbesten.

So, und jetzt lehne ich mich zurück. Heute gibt's ein bisschen Raclette und wahrscheinlich werde ich wieder um 22 Uhr auf der Couch einschlafen. Egal.

Euch wünsche ich einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bleibt gesund, habt Spaß und ich würde mich freuen, wenn Ihr auch im neuen Jahr immer mal wieder bei mir vorbeischaut.

Schüssi - Eure Julia

meistgelesen

Socken 4.0: Toe Up Socken im Minecraft-Muster

Meine Socken-Strick-Kenntnisse möchte ich einerseits mal wieder etwas auffrischen und andererseits erweitern.

Bisher habe ich in meiner Strick-Karriere 3 Paar Socken gestrickt. Ja, und auf alle 3 Paar bin ich echt stolz.

1. Paar: Spiralsocken (ohne Ferse) 2. Paar: Socken mit Ferse im Zimtwaffelmuster 3. Paar: Yogasocken mit Zopfmuster (ohne Ferse und ohne Spitze)
Diesmal wird der Schwierigkeitsgrad etwas erhöht:
ich stricke die Socken nicht für mich selber sondern in Herrengröße 43/44 (somit bringt es nichts, wenn ich die Socken zwischendrin selbst anprobiere)ich stricke die Socken diesmal nicht vom Bündchen zur Spitze sondern von der Spitze zum Bündchen (sogenannte Toe-Up Socken)Wolle:
DAS! Sockengarn
Color 313
Sockenwolle 4-fach
filzfrei
50 g ~ 210 m
75% Schurwolle (superwash)
25% Polyamid
Maschinenwäsche 30°C

Nadelstärke 2,5




Die erste Herausforderung lässt auch nicht lange auf sich warten: wie mache ich einen Maschenanschlag für eine Toe-Up-Socke?
Wie stricke ich die Spitze?

Ich h…

Die Drei-Nadel-Technik...

... oder Zusammennähen ist ja so was von gestern.


Hallo, mein Name ist Julia und ich kann nichts zusammennähen. Alle Stricksachen, die irgendwo eine Naht haben, sind mir ein Graus. Wer jetzt aufschreit und sagt "Oh nein, aber das ist doch so einfach!" dem möchte ich sagen: Nein. Ist. Es. Nicht.
Es ist eine Kunst, etwas zusammenzunähen und dabei nicht zu viel oder zu wenig Fadenspannung an den Tag zu legen. Alles, was ich zusammennähe, nähe ich zu fest, sodass sich alles verzieht und einfach doof aussieht.

Aber ich weiß mit meinem Defizit umzugehen. Organisation ist alles.
Zuerst einmal vermeide ich alle Strickanleitungen, bei denen man etwas zusammennähen muss. Und erstaunlicherweise klappt das sehr, sehr gut. Sämtliche Kleidungsstücke (Kleider, Pullover, Strickjacken...) stricke ich in einem Teil von oben. Entweder als Raglan oder mit Rundpasse.

Wenn ich dann aber doch in die Misere des Zusammennähens komme, versuche ich mir auch da zu behelfen. Vor ein paar Jahren habe ich…

der #TahitiKAL geht in die zweite Runde

MysteryKAL Ankündigung
[ dieser Beitrag enthält Werbung und Werbelinks ]

UPDATE -  der Anstrick-Event am 21. März findet aufgrund der aktuellen Situation nicht statt. Bleibt zu Hause, ladet Euch die Anleitung runter, habt Spaß beim Stricken und bleibt gesund.

Uuuuuuuhhh Ihr Lieben, bald geht's los. Es dauert nicht mehr lange und wir, Schachenmayr und ich, starten mit der zweiten Auflage des #TahitiKAL.
Nachdem Ihr uns im letzten Jahr mit Eurer Teilnahme förmlich überrollt habt und ich auf allen Kanälen nur noch #TahitiKAL gesehen, gelesen und dann ganz oft in freier Wildbahn in Echt bewundern durfte, war schnell klar, dass wir eine zweite Runde drehen werden.


Und alle, die jetzt in Schockstarre geraten und an die herausfordernden Rückreihen vom letzten #TahitiKAL denken: keine Sorge. Hammwa diesmal nich. :)

Der letzte #TahitiKAL in Zahlen:
- knapp 1.800 Beiträge unter dem Hashtag #TahitiKAL auf Instagram
- über 6.700 Downloads der kostenlosen Anleitung auf Ravelry (unique)
- 279